Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Feuerwehr Döteberg befördert vier Mitglieder
Region Seelze Nachrichten Feuerwehr Döteberg befördert vier Mitglieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:04 05.02.2018
Christian Kielhorn, Rainer Struß (Ortsbrandmeister), Ernst Wagemann, Maurice Weber, Markus Marwell, Felix Rindfleisch Quelle: Feuerwehr
Döteberg

 Gleich vier Feuerwehrleute aus Döteberg dürfen sich seit der Jahresversammlung am Sonnabend über einen neue Dienstgrad freuen: Ernst Wegemann darf sich ab sofort Hauptlöschmeister nennen, Maurice Weber Hauptfeuerwehrmann, Markus Marwell Oberfeuerwehrmann und Felix Rindfleisch Feuerwehrmann. Neben den Beförderungen stand auch ein Bericht von Ortsbrandmeister Rainer Struß auf der Tagesordnung, der noch einmal die Einsätze des vergangenen Jahres Revue passieren ließ.

Der bewegendste Einsatz sei für die Feuerwehrleute die Hilfeleistung bei einem Verkehrsunfall zwischen Döteberg und Seelze-Süd, infolge dessen ein Vierzehnjähriger verstarb, sagte Struß. Für das kommende Jahr stehen wieder viele Aus- und Fortbildungen an. Als einzige Feuerwehr in Seelze, die mit einem speziellen Fahrzeug für die Tierrettung ausgestattet ist, besucht die Feuewehr Döteberg zu Übungszwecken unter anderem die Wildtierstation in Sachsenhagen. rem

Von Sandra Remmer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Judoverein Nippon Lohnde hat sein Sportangebot um traditionelles Taekwondo und die Selbstverteidigung F.I.S.T. erweitert. Möglich wurde dies durch den Beitritt des Dojang Seelze, das zuvor ein Ableger des Budo-Clubs Minden war.

05.02.2018

Um dem vom Abriss bedrohten Alten Rathaus am Bürgermeister-Röber-Platz ein immerwährendes Denkmal zu setzen, hat die Letteranerin Urszula Sliwa zum Pinsel gegriffen und das Gebäude auf die Leinwand gebracht. Am Sonntag kam das Kunstwerk unter den Hammer.

05.02.2018

Steht der Schützenverein Döteberg vor dem Aus? Der Schießstand entspricht nicht mehr den Sicherheitsanforderungen. Es müsste ein Fluchtweg eingebaut werden, der die Schützen knapp 30.000 Euro kostet. Diese Summe können die Mitglieder nicht aufbringen.

08.02.2018