Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Blumenwiese in Lohnde soll Insekten helfen
Region Seelze Nachrichten Blumenwiese in Lohnde soll Insekten helfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:01 12.07.2018
Eine bunte Blumenwiese am Lohnder Friedhof soll Insekten anlocken. Quelle: Thomas Tschörner
Anzeige
Lohnde

Bunte Blumen blühen in Lohnde zwischen Friedhof und Bahndamm. Die Wiese ist ein Gemeinschaftsprojekt von Hannelore Hardich-Rifai, die im Rathaus unter anderem für Friedhöfe zuständig ist, Landwirt Wilhelm Mensching und Seelzes NABU-Vorsitzenden Friedhelm Ilse. Auf einer etwa 1000 Quadratmeter großen städtischen Fläche hat Landwirt Wilhelm Mensching die Pflanzmischung „LaFleur miel –Die Honigspenderin“ nach entsprechender Vorbereitung eingesät. Arten wie Kornblume, Borretsch, Schmuckkörbchen und Kokardenblumen sollen nicht nur Insekten anlocken, sondern ihnen auch Nahrung geben.

Gemeinschaftsprojekt: NABU-Vorsitzender Friedhelm Ilse (von links), Hannelore Hardich-Rifai von der Stadtverwaltung und Landwirt Wilhelm Mensching. Quelle: Thomas Tschörner

Mit der Blumenwiese werde die Fläche, die bislang verkrautet und mit Unrat zugemüllt war, aufgewertet, freut sich Hardich-Rifai. Gleichzeitig werde etwas für die Umwelt getan. Denn die Blütenpracht böte vielen Insekten Nahrung, sagt Ilse. Deshalb bitte er auch die Lohnder, die Blumen nicht zu pflücken. Mit einem eigens aufgestellten Schild wirbt er für Verständnis.

Mit einem Schild regt der NABU zur Nachahmung an. Quelle: Thomas Tschörner

Für Mensching war es nach dem Herrichten der Fläche Filigranarbeit. Denn pro Quadratmeter seien nur drei bis fünf Gramm Samen erforderlich gewesen, eine Tüte mit zwei Kilogramm habe für die gesamte Fläche gereicht. Das Projekt ist ausdrücklich zur Nachahmung empfohlen. Jeder Gartenbesitzer könne auf zwei bis drei Quadratmetern eine kleine Blumenwiese schaffen und so etwas für Insekten tun, sagt Ilse.

Von Thomas Tschörner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einbrecher haben in der Nacht zum Donnerstag aus einem Wohnhaus in Lohnde Schmuck entwendet. In der Nacht zum Dienstag drangen Unbekannte in einen Lagerbereich in Seelze ein und stahlen Leergut.

12.07.2018

Bis Oktober werden die Harenberger Meile (K 251) und die Gehrdener Straße (K 230) saniert. Die Arbeiten beginnen am Montag, 16. Juli. Die Baukosten betragen rund 1,1 Millionen Euro.

14.07.2018

Die mobile Marching Band aus Hamburg nutzt jede Fläche für ihre Musik- und Tanzshow. Die Musiker gastieren am 4. August im Pfarrgarten von St. Martin und bringen Pop, Rock Jazz und Klassik mit.

13.07.2018
Anzeige