Navigation:
Sportliche Leistungen sollen mehr gewürdigt werden.

Sportliche Leistungen sollen mehr gewürdigt werden.
© Hanke (Archiv)

Seelze

SPD: 5000 Euro mehr für Sport und Ehrenamt 

Die SPD-Ratsfraktion in Seelze will im Haushalt 5000 Euro für Sportler- und Ehrenamtsehrungen bereitstellen. Dafür hat sie einen entsprechenden Antrag eingereicht. In umliegenden Gemeinden wie Wunstorf und Garbsen würden Menschen für besondere Leistungen geehrt – in Seelze bislang nicht. 

Seelze.  Die SPD-Ratsfraktion will Sportler und Ehrenamtliche ehren und dafür die Mittel im Haushalt aufstocken. Der Rat soll jährlich 5000 Euro mehr für den Bereich Ehrenamtsförderung einplanen, heißt es in dem Antrag. Die Mittel sollen den Ortsräten entsprechend des Verteilerschlüssels  zur Verfügung gestellt werden. 

Ehrenamtliche leisten Außergewöhnliches

Seit Jahren leisteten Jugendliche und Erwachsene in den Seelzer Vereinen Außergewöhnliches, argumentieren die Sozialdemokraten. In Gemeinden wie Wunstorf und Garbsen würden solche Leistungen etwa bei Sportlerehrungen entsprechend gewürdigt – in Seelze nicht. Die Stadt ließe das Engagement der Ehrenamtlichen weitgehend unberücksichtigt. Das soll durch die zusätzlichen 5000 Euro geändert werden. 

Von Linda Tonn


neuepresse.de/seelze
Anzeige

Seelze ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 33.000 Einwohnern
  • ... dank seiner Lage an der Leine, dem Mittellandkanal und dem Stichkanal Hannover-Linden vom Wasser geprägt
  • ... Heimat eines der größten Rangierbahnhöfe Deutschlands
  • ... Standort der Kristall-Therme.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Seelze der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.