Navigation:
Die Polizei Seelze ermittelt nach Sachbeschädigungen.

Die Polizei Seelze ermittelt nach Sachbeschädigungen.
 © Thomas Tschörner

Seelze

Randalierer beschädigen Werbetafel von Vereinsheim

Randalierer haben die Werbetafel eines Vereinsheims durch Steinwürfe zerstört  und das Rücklicht eines VW Touran zertreten. Außerdem hat ein Unbekannter versucht, Kraftstoff aus einem Lastwagen zu stehlen.

Seelze.   Unbekannte haben an Heiligabend zwischen 12 und 21.30 Uhr die Werbetafel eines Vereinsheims an der Hannoverschen Straße mit Steinen beworfen und sie so zerstört, berichtet die Polizei. Die Höhe des Schadens ist noch unklar. Außerdem hat ein Randalierer zwischen Freitag, 16 Uhr, und Heiligabend, 15.30 Uhr, gegen das Rücklicht eines an der Hannoverschen Straße abgestellten VW Touran getreten. Durch den Tritt ist die Kunststoffverglasung gebrochen. Wie hoch der Schaden ist, steht noch nicht fest.

Außerdem haben Unbekannte zwischen Mittwoch, 20. Dezember, 6 Uhr, und Freitag, 22. Dezember, 11 Uhr, an der Hannoverschen Straße das Tankschloss einen Lastwagens der Marke Daimler-Benz gewaltsam zu öffnen versucht. Die Polizei vermutet, dass die Täter Kraftstoff abzapfen wollten.

Für alle drei Fälle suchen die Beamten Zeugen. Wer etwas gesehen oder gehört hat, kann sich unter Telefon (05137) 8270 im Polizeikommissariat Seelze melden. 

Von Thomas Tschörner


neuepresse.de/seelze
Anzeige

Seelze ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 33.000 Einwohnern
  • ... dank seiner Lage an der Leine, dem Mittellandkanal und dem Stichkanal Hannover-Linden vom Wasser geprägt
  • ... Heimat eines der größten Rangierbahnhöfe Deutschlands
  • ... Standort der Kristall-Therme.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Seelze der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.