Navigation:
Die Ortsfeuerwehr Seelze streute ausgelaufene Betriebsstoffe ab.

Die Ortsfeuerwehr Seelze streute ausgelaufene Betriebsstoffe ab.
© Feuerwehr

Seelze

22-Jährige wird bei Auffahrunfall leicht verletzt

Eine 22-jährige Fahrerin eines Suzukis ist leicht verletzt worden, als sie auf den Anhänger eines parkenden Lastwagens auffuhr. Außerdem sucht die Polizei Seelze Zeugen für zwei Unfallfluchten.

Seelze.  Eine 22-Jährige ist am Donnerstag gegen 21.10 Uhr mit ihrem Suzuki auf dem Kirchbuschweg in Seelze-Süd auf den Anhänger eines parkenden Lastwagens aufgefahren. Wie die Polizei mitteilte, wurde die Frau bei dem Aufprall leicht verletzt. An ihrem Auto entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden von 5000 Euro.

Die Ortsfeuerwehr Seelze streute ausgelaufene Betriebsstoffe ab

Die Ortsfeuerwehr Seelze streute ausgelaufene Betriebsstoffe ab.

Quelle: Feuerwehr

Die Suzuki-Fahrerin war auf dem Kirchbuschweg in Richtung Döteberg unterwegs und übersah offenbar den parkenden Lastzug. Die Ortsfeuerwehr Seelze war im Einsatz, um ausgelaufene Betriebsstoffe abzustreuen.

Ebenfalls am Donnerstag kam es um 18.20 Uhr auf der Hannoverschen Straße in Höhe der Hausnummer 67 zu einem leichten Zusammenstoß von zwei sich entgegen kommenden Fahrzeugen. Der bislang unbekannte Fahrer eines weißen Kastenwagens fuhr offenbar innerhalb seines Fahrstreifens zu weit links und stieß gegen einen VW Caddy, der im Gegenverkehr verkehrsbedingt warten musste. Dabei wurde der linke Außenspiegel des Caddys beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Bereits zwischen Dienstag, 18 Uhr, und Mittwoch, 2.30 Uhr, hatte ein Unbekannter einen an der Hannoverschen Straße 47a parkenden VW Jetta am hinteren linken und vorderen linken Stoßfänger beschädigt. Der Fahrer entfernte sich ebenfalls unerlaubt vom Unfallort. An dem beschädigten Jetta wurde dunkelroter Fremdlack entdeckt. Die Ermittler sind deshalb überzeugt, dass das verursachende Fahrezug dunkelrot ist.

Die Polizei Seelze hofft bei beiden Unfallfluchten auf Zeugen, die das Kommissariat unter Telefon (05137) 8270 erreichen.

Von Thomas Tschörner


neuepresse.de/seelze
Anzeige

Seelze ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 33.000 Einwohnern
  • ... dank seiner Lage an der Leine, dem Mittellandkanal und dem Stichkanal Hannover-Linden vom Wasser geprägt
  • ... Heimat eines der größten Rangierbahnhöfe Deutschlands
  • ... Standort der Kristall-Therme.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Seelze der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.