Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Ein Leichtverletzter nach Unfall auf B 441 in Letter
Region Seelze Nachrichten Ein Leichtverletzter nach Unfall auf B 441 in Letter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 23.11.2017
Ein Leichtverletzter nach Unfall auf der Ahlemer Straße in Letter. Quelle: Sandra Remmer
Anzeige
Letter

 Auf der Ahlemer Straße in Höhe der Hausnummer 7 sind am Montagmorgen drei Autos zusammengestoßen. Dabei wurde ein 51-jähriger Mann leicht verletzt. Der Unfall ereignete sich gegen 10.20 Uhr unmittelbar hinter der Brücke über den Stichkanal in einer Tempo-50-Zone. Die Feuerwehr Letter war mit zwei Fahrzeugen vor Ort.

Der 51-Jährige wollte mit seinem Ford den VW Tiguan 62 Jahre alten Seelzers überholen und stieß dabei mit einem entgegenkommenden Fiat Transporter zusammen. Dabei wurde der Transporter nach rechts in die Leitplanke gedrückt. Der Ford wurde gegen den VW Tiguan geschleudert und kam quer zur Fahrbahn zum Stehen. Der Fahrer wurde in seinem Wagen eingeklemmt und kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Das Ehepaar aus Seelze und der Fahrer des Fiat Transporter blieben unverletzt.  Bis die Unfallstelle gesichert und alle Fahrzeuge abgeschleppt waren, war die B 441 eine Stunde lang in beide Richtungen gesperrt. Über die Höhe des Schadens konnten bislang keine Angaben gemacht werden.

Von Linda Tonn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Von veganen Häkeltaschen bis zu selbstgekochter Marmelade – beim Basar in der Kirchengemeinde in Dedensen gab es am Sonntag wieder einiges zu entdecken. Und mit Waffeln, Glühwein und Weihnachtsbäumen wurde der Advent eingeläutet.

22.11.2017

Die Regenbogenschule soll nach ihrem Umbau zu einer offenen Ganztagsgrundschule dreizügig werden. Die Schülerzahl wird sich um 100 Kinder verringern – sie sollen auf die neuen Grundschulen in Harenberg und Seelze-Süd ausweichen.

22.11.2017

In vielen Seelzer Ortsteilen wurden am Sonntag anlässlich des Volkstrauertages Kränze niedergelegt und der Opfern von Krieg und Gewalt gedacht. An der Kirche St. Martin in Seelze betonte Ortsbürgermeister Alfred Blume die Aktualität des Gedenkens.

22.11.2017
Anzeige