Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten An der Humboldtschule gibt es Schokonikoläuse
Region Seelze Nachrichten An der Humboldtschule gibt es Schokonikoläuse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:55 06.12.2017
Leona (15), Diana (14) und Henrik (14) haben als Schülervertreter die Aktion organisiert Quelle: Heike Baake
Anzeige
Seelze 

 Am 6. Dezember hatten die Schüler der Humboldtschule gut lachen – denn auch zu ihnen kam der Nikolaus. Die Schülervertreter der Ralschule und der IGS hatten eine Nikolausaktion organisiert, bei der sich die Schüler gegenseitig einen Schokoladenmann schicken konnten. „Bereits im November während der dreitägigen SV-Fahrt haben wir gemeinsam alles geplant und besprochen“, sagt Lisa Jordan, die Beratungslehrerin der Schülervertreter (SV). Gemeinsam mit ihren Kollegen Astrid Haas und Sascha Marks hat sie die engagierten Schüler unterstützt. 

Notizzettel mit einem kleinen Gruß

Umsetzen mussten die Schülervertreter die Idee allerdings alleine, dazu gehörte auch der Verkauf der Nikoläuse. Wer einem anderen Schüler eine Freude zum Nikolaustag bereiten wollte, konnte einen Nikolaus bei der SV bezahlen und dazu einen kleinen Notizzettel mit dem Namen des Beschenkten und kleinem Gruß, ausfüllen. 350 Nikoläuse wurden verkauft – so viele auf einmal in Seelze zu bekommen, war schwierig. Deshalb wurde der Einkauf auf mehrere Geschäfte verteilt. 

Erlös für einen guten Zweck

Damit war die Arbeit der SV allerdings noch nicht beendet. Alle 350 Überraschungen mussten nun mit den vorbereiteten Notizzetteln versehen werden, klassenweise sortiert und in Kortons verpackt werden. In der großen Pause am Nikolaustag war es dann soweit: Alle Klassensprecher trafen sich, um den Karton für ihre Klasse abzuholen und danach zu verteilen.  Für jeden Nikolaus hatten die Schüler einen Euro bezahlt.  In den vergangenen Jahren wurden das Hospiz Löwenherz und die Flüchtlinge der Stadt Seelze mit dem Erlös unterstützt. In diesem Jahr ist die Entscheidung noch nicht gefallen, wie der Überschuss eingesetzt wird. 

Leona, Diana und Henrik sind als Schülervertreter mit großem Engagement dabei. „Auch Schüler haben Rechte und sie verbringen viel Zeit in der Schule und sollen sich hier wohl fühlen“, erklärt die 15-jährige Leona. Besonders die Nikolausaktion macht den Schülervertretern großen Spaß, denn so manche süße Versuchung wird auch ohne Absender verschenkt. 

Von Heike Baake 

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aufmerksame Passanten haben am Montagabend die Polizei alarmiert. Der zwölf Meter hohe Tannenbaum vor dem Alten Krug drohte zu kippen. Doch schnell konnte Entwarnung gegeben werden: Der Baum hat einen Knick im Stamm, steht aber sicher.

09.12.2017

Bezahlbarer Wohnraum ist in Seelze Mangelware. Aktuell liegen der städtischen Wohnungsvermittlung 150 Anfragen für kleine und günstige Wohnungen vor – nur wenige Wohnungen können vermittelt werden. Zudem laufen viele Belegrechte aus. Die Stadt sucht nach Lösungen.

06.12.2017
Nachrichten Unser Veranstaltungstipp für Kinder - Theater für Kinder mit Weihnachtsgans Auguste

Die Puppenspielerin Anke Berger kommt am 8. Dezember in den Alten Krug. Im Gepäck hat sie die rührende Geschichte um die Weihnachtsgans Auguste – ein Stück für Kinder ab vier Jahren.

05.12.2017
Anzeige