Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Schützen beschließen Veränderungen
Region Seelze Nachrichten Schützen beschließen Veränderungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:34 29.12.2017
Die Letteraner Schützen wollen das Konzept für das Schützenfest überarbeiten.  Quelle: Sandra Remmer
Letter

 Das Konzept für das Schützenfest soll erneuert und überarbeitet werden. Dafür hat sich die Schützengesellschaft Letter anlässlich ihrer Mitgliederversammlung mehrheitlich ausgesprochen. „Um das Schützenfest weiterhin attraktiv zu halten, planen der Festausschuss und der Vorstand einige Änderungen im Ablauf“ teilte Michael Stalke als Referent für Öffentlichkeitsarbeit der Letteraner Schützen mit. 

Festessen wird verlegt

Eine der wesentlichen Veränderungen ist, dass die Schützen nicht mehr wie bislang am Montagabend, sondern am Sonnabendabend zum Festessen ins Zelt auf dem Schützenplatz an der Alten Aue einladen. Dort soll dann auch zeitgleich der  neue Volkskönig geehrt werden. Die Siegerehrung für den Ortspokal soll künftig direkt nach dem Wettkampf in der Güldner-Stube erfolgen. Fester Bestandteil bleibt die Kaffeetafel am Sonnabendnachmittag im Zelt und der beliebte Schützenausmarsch am Sonntagnachmittag, bei dem regelmäßig fast ganz Letter auf den Beinen ist. Ebenso bleibt der Kindernachmittag am Montag bestehen, an dem die Schausteller Kindern ihre Fahrgeschäfte zum halben Preis überlassen. 

Übergabe der Ketten künftig vor dem Essen

Die neuen Majestäten erhalten ihre Ketten ab dem Jahr 2018 am Sonnabendabend vor dem Essen im Festzelt. Vorgezogen wird die Übergabe der Scheiben an die Jugendlichen. Sie erhalten die begehrte Auszeichnung künftig schon am Sonntagvormittag. Etwas länger warten müssen der Schützenkönig und die Schützenkönigin. Wie bisher erhält das Königspaar seine Scheiben erst am Montagvormittag. Nachdem die Letteraner Schützen die Veränderungsvorschläge ausgiebig diskutiert hatten, konnten sie mit großer Mehrheit beschlossen werden. „Der Vorstand und der Festausschuss können nun in die Detailplanung einsteigen“, sagte Stalke. 

Von Sandra Remmer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rund 400 Euro hat die Bürgerstiftung Seelze mit ihrer Müllsack-Aktion eingenommen. Dafür bedankte sich der Vorstand bei Rolf Zikowsky, der sein Geschäft als Anlaufstelle zur Verfügung stellte. Die Stiftung sucht weitere Helfer für ihre Lernprojekte.

29.12.2017

Das Jahr 2017 neigt sich dem Ende – und es ist viel passiert in den vergangenen Monaten in Seelze. Wir werfen einen Blick zurück und zeigen Ihnen noch einmal die spannendsten Themen – von Verkauf des Alten Rathauses in Letter bis zur Toten in Dedensen.

29.12.2017

Rechtzeitig zum Jahreswechsel will sich Kirchenmusiker  Christoph Slaby zum letzten Mal für dieses Jahr an die Orgel setzen. Um 23 Uhr beginnt das schon zur Tradition gewordene Silvesterkonzert in der St. Martinskirche. 

29.12.2017