Navigation:
Die Polizei bittet die Eltern der Kinder sich zu melden.

Die Polizei bittet die Eltern der Kinder sich zu melden.
© dpa (Symbolbild)

Seelze

18-Jähriger attackiert im Streit fünf Kinder

Ein junger Mann aus Wunstorf hat am vergangenen Freitag fünf Kinder im Alter zwischen acht und elf Jahren attackiert. Einer Zeugin zufolge soll der 18-Jährige sogar Pfefferspray benutzt haben. Die Polizei sucht die betroffenen Kinder. 

Seelze.  Ein 18-jähriger Mann aus Wunstorf hat am vergangenen Freitag, 3. November, fünf Kinder im Alter von etwa acht bis elf Jahren attackiert und möglicherweise verletzt. Zeugen zufolge war es gegen 16.20 Uhr an dem Kiosk in der Hannoverschen Straße 27 zu einem Streit gekommen. Eine Frau, die sich ebenfalls in dem Kiosk befand, gab an, der Jugendliche habe ein oder sogar mehrere Kinder mit Pfefferspray besprüht. 

Polizei sucht nach den Kindern

Als die Polizei kurz darauf eintraf, waren die fünf Kinder allerdings schon weggelaufen – der mutmaßliche Täter bestritt, das Spray benutzt zu haben. Die Polizei sucht weitere Zeugen und bittet die Eltern der Kinder sich im Polizeikommissariat Seelze unter Telefon (05137) 8270 zu melden.

Von Linda Tonn


neuepresse.de/seelze
Anzeige

Seelze ist ...

  • ... eine Stadt westlich von Hannover mit 33.000 Einwohnern
  • ... dank seiner Lage an der Leine, dem Mittellandkanal und dem Stichkanal Hannover-Linden vom Wasser geprägt
  • ... Heimat eines der größten Rangierbahnhöfe Deutschlands
  • ... Standort der Kristall-Therme.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Seelze der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.