Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Das sind die Kandidaten für den neuen Kirchenvorstand in Ronnenberg
Region Ronnenberg Nachrichten Das sind die Kandidaten für den neuen Kirchenvorstand in Ronnenberg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 07.03.2018
Das sind die Kandidaten für die Wahl zum Kirchenvorstand in Ronnenberg. Quelle: Sabine Freitag
Ronnenberg

 30 Männer und Frauen aus dem Kirchengemeindeverband Ronnenberg stellen sich am Sonntag, 11. März, zur Wahl. Dann werden in den Kirchengemeinden Ronnenberg, Weetzen und Empelde und in den Kapellengemeinden Ihme-Roloven und Linderte die neuen Kirchenvorstände gewählt. „Es wird einiges an Wechsel geben. Die Hälfte der Kandidaten und Kandidaten tritt erstmals an“, sagte Pastorin Christiane Elster in Ronnenberg, als sich die Kandidaten zu einem Gruppenfoto trafen – auch um noch einmal Werbung für die bevorstehende Wahl zu machen.

Mit dabei waren auch Heiner Dettmer aus Empelde und Reinhilde Martens aus Weetzen. Beide blicken auf zwölf und sechs Jahre im Kirchenvorstand zurück und treten nun nicht mehr an. „Wir bleiben aber aktiv in der Gemeinde. Ich organisiere zum Beispiel gern Veranstaltungen oder mache beim Gemeindebrief mit“, sagte Martens. Diese Talente, die ihr schon als Kirchenvorstands-Vorsitzende zugutekamen, will sie weiter einsetzen – aber mit weniger Verantwortung in der Gemeindeleitung. „Wir haben als Kirchenvorstand unheimlich viel bewegt und sind darauf auch stolz. Auch von der Qualitätsentwicklung, das ein Team begleitet hat, haben wir profitiert“, erklärt die Weetzenerin. 

In Empelde brachten der Kirchenvorstand und ein Team den „Grünen Hahn“ für mehr Umweltschutz in der Gemeinde auf den Weg. „Vor allem haben uns aber auch Baumaßnahmen beschäftigt. In Empelde haben wir jetzt zum Beispiel einen barrierefreien Zugang für die Kirche", sagt Dettmer. Für die neuen Kirchenvorstände, so ergänzte er, bleibe genug zu tun und zu entscheiden im unter Denkmalschutz stehenden Kirchenbau in Empelde.

Wahlberechtigt sind alle Mitglieder der evangelischen Kirchengemeinden, die das 14. Lebensjahr vollendet haben. Wer die Wahlbenachrichtigung nicht mehr findet, kann auch mit seinem Personalausweis wählen gehen, erklärte Superintendentin Antje Marklein. Auch Briefwahl ist in dieser Woche noch möglich. Die Wahllokale sind am Sonntag, 11. März, mindestens sechs Stunden geöffnet. Sie befinden sich in den Gemeindehäusern (Empelde: 11.30 bis 18 Uhr; Ronnenberg: 11 bis 18 Uhr, Weetzen: 11 bis 17 Uhr), im Dorfgemeinschaftshaus in Ihme-Roloven (10 bis 17 Uhr) und in der Osterkapelle in Linderte (11 bis 17 Uhr).

 

Von Björn Franz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lob von allen Seiten: Wolfgang Rüffer ist für seine Verdienste im TuS Empelde zum Ehrenmitglied ernannt worden. Auch der Landessportbund zeichnete ihn mit der Goldenen Ehrennadel aus.

07.03.2018

Die Bushaltestelle Am Steinweg in Benthe soll barrierefrei ausgebaut werden. Der Verkehrsausschuss der Region könnte den Ausbau im Mai beschließen – insgesamt sind von der Maßnahme 16 Haltestellen in Ronnenberg, Gehrden und Pattensen betroffen.

04.03.2018

Seit dem 1. März steht den Ronnenberger Bürgern ein eigenes Lastenfahrrad zur Verfügung. Bislang war das Rad namens Hannah lediglich ein Gast auf Zeit. Unterstützt wurde die Anschaffung durch den Enercity-Fonds von Proklima.

04.03.2018