Navigation:
Geschäftsstellen-Leiterin Stephanie Hartmann (Zweite von rechts) freut sich zusammen mit den Gewinnern aus Ronnenberg über die Unterstützung.

Geschäftsstellen-Leiterin Stephanie Hartmann (Zweite von rechts) freut sich zusammen mit den Gewinnern aus Ronnenberg über die Unterstützung.© Stephan Hartung

Ronnenberg

Volksbank feiert seine Gewinner

Alle Jahre wieder - kommt bei der Volksbank Hildesheim-Lehrte-Pattensen zwar nicht das Christuskind. Aber es ist zur schönen Tradition zum Jahresende geworden, dass in die regionalen Filialen die Vereine und Einrichtungen eingeladen werden, die die Bank mit finanziellen Zuwendungen unterstützt hat.

Ronnenberg. 10100 Euro hat die Volksbank im Jahr 2017 in Ronnenberg, Gehrden und Wennigsen ausgeschüttet. Das Geld stammt aus dem Reinertrag des Gewinnsparens. Auf Antrag konnten sich Vereine und Einrichtungen bei der Volksbank um eine Unterstützung bewerben, in jedem Monat stellte die Volksbank Geld zur Verfügung. Nun gab es in der Ronnenberger Filiale eine Zusammenkunft, bei der alle Empfänger bei Getränken und belegten Broten ihre Projekte vorstellen konnten.

Jeder hat mindestens 200 Euro erhalten, exakte Beträge nennt die Volksbank traditionell nicht. Lediglich die Unterstützung der Jugendfeuerwehr Ronnenberg wurde mit 500 Euro genau beziffert. "Das ist der Erlös aus unserem Tag der offenen Tür im Oktober. Davon kann die Jugendfeuerwehr bestimmt für diese Jahreszeit passende Winterjacken kaufen, damit der Nachwuchs einen angenehmen Dienst verrichten kann", sagte Stephanie Hartmann, Leiterin der Ronnenberger Volksbank-Filiale. Natürlich muss die Ortsfeuerwehr Ronnenberg weitaus mehr als 500 Euro für Winterjacken bezahlen. Das ist aber auch die Spielregel: Die Volksbank bezahlt nie den vollen Preis für eine Anschaffung, sondern übernimmt nur anteilig.

Geld aus den Reinerträgen erhielten in Ronnenberg die Bücherei der Grundschule, der Förderverein der Ortsfeuerwehr Linderte, die Ortsfeuerwehr Weetzen, Grundschule sowie Kindergarten in Benthe, der Kinderchor Ronnikids, die Kita Ihme-Roloven, die Regenbogenschule Weetzen, die Ronnenberger Bühne und der Verein der Freunde und Förderer der Leichtathletik. Geld in unterschiedlichen Höhen erhielten zudem in Gehrden zwei Fördervereine (Grundschule Am Castrum und Jugendpavillon), die Freiwilligenagentur Freiraum, die Ortsfeuerwehr, der Nabu und der SV Gehrden. In Wennigsen gab es strahlende Gesichter bei der ADFC-Ortsgruppe, dem Förderverein der Grundschule Bredenbeck, bei der Ortsfeuerwehr Bredenbeck, bei der Gemeinde sowie beim Theaterkreis Degersen.

Von Stephan Hartung


Anzeige

Ronnenberg ist ...

  • ... eine Stadt südwestlich von Hannover mit sieben Ortsteilen und 23.000 Einwohnern.
  • ... eine frühere Bergbauhochburg. 1894 war die erste Tiefbohrung für das Kaliwerk Hansa-Silberwerk in Empelde.
  • ... bekannt für die Michaeliskirche, deren Ursprünge auf das Jahr 882 zurückgehen.
  • ... gleich mit drei S-Bahnhöfen ausgestattet: Ronnenberg, Empelde und Weetzen.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Ronnenberg der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.