Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Stadt investiert in Spielbereiche
Region Ronnenberg Nachrichten Stadt investiert in Spielbereiche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 24.12.2017
Die Kinder und Erzieher in der Kindertagesstätte Ronnenberg II Lummerland freuen sich über ihre neue Schaukel. Quelle: privat
Anzeige
Ronnenberg

 An vielen Stellen musste gehandelt werden. Die Außenanlagen der Kindertageseinrichtungen und Schulen im Stadtgebiet von Ronnenberg sind überwiegend in den Neunzigerjahren eingerichtet worden. Zwischenzeitlich wurden lediglich defekte Geräte ausgetauscht oder Mängel behoben. Im ablaufenden Jahr hat die Stadtverwaltung deshalb rund 170.000 Euro in eine bedarfsgerechte Gestaltung verschiedener Freianlagen inverstiert. Ein Überblick über die Neuerungen:

Krippe/ Kita Fuchshöhle Ronnenberg IV: Die neu in Betrieb genommene Einrichtung erhielt ein attraktives Außengelände mit einer Kleinkindspielanlage "Kribbel-Krabbel" aus Naturholz, einer Gurtschaukel, einer Sandmulde mit Matschtisch und mehrere Sitzgarnituren zum Picknicken und Basteln im Freien.

Kindergartens Lummerland Ronnenberg II: Das Außengelände wurde mit einer Mini-Vogelnestschaukel, einen großen Sandspielbereich und Hüpfplatten grundsaniert. Mit Rollrasen und Fallschutzplatten ist die Außenspielfläche jetzt optimal nutzbar. Außerdem erhielt die Krippe einen Krippenwagenunterstand.

Kindertagesstätte in der Dietrich-Bonhoefferstraße, Weetzen: Die Kleinkinderspielanlage "Aladin und die Wunderlampe" Kleinkindspielanlage und eine Vogelnestschaukel wurden auf dem Außengelände installiert.

Kita Bauernwiesenwichtel: Der Zaun wurde mit einem bunten Banner als Sichtschutz für das Außengelände verkleidet.

Kita Ententeich: Ein zweites Eingangstor über den Spielplatz soll einen gefahrlosen Zugang ermöglichen. Ebenso soll die Einrichtung 2018 eine Bepflanzung als Sicht- und Sonnenschutz und ein Graffiti auf dem Eingangsgebäude erhalten. Ein  Zaunbanner mit bunten Handabdrücken wurde bereits angebracht.

Kindertagesstätte An der Halde: Das Außengelände wurde mit einer großen Spiellok mit Tender und Wagon und einem Krippenwagenunterstand aufgewertet.

Gebäude Stille Straße 8a: Mit einer großzügigen Terrasse und Pflanzbeeten, einer Picknickgruppe und zwei Spielgeräten wurde die Außenfläche neu gestaltet.

Grundschule Empelde: Ein Baskettballkorb, eine Trampolinanlage und ein Outdoor-Schachspiel erweitern die Einrichtungen auf dem Schulhof. 

Grundschule Benthe: City-Roller können künftig in einer Scooter-Parc-Anlage sicher untergestellt werden. 

Grundschule Ronnenberg: Die Fassade der Turnhalle wurde mit einem Graffiti über mit Beteiligung einer Kunstklasse neu gestaltet. Zudem wurde ein Sandspielbereich geschaffen.

Laut Verwaltung sind in den kommenden Jahren werden Neuplanungen auf allen Außenspielflächen der städtischen Einrichtungen notwendig. 

Von Uwe Kranz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt Ronnenberg und die Arbeitsgemeinschaft Ronnenberger Sportvereine haben eine Nutzungsvereinbarung für die städtischen Sportstätten unterzeichnet. Demnach müssen sich die Vereine künftig weniger an den Kosten beteiligen. Der Beitrag richtet sich nach den tatsächlichen Nutzungsstunden.

23.12.2017

Hermann Burchard, Gründer und langjähriger Leiter des Jagdhornbläsercorps Calenberg, hat die Ehrenmitgliedschaft erhalten. Den festlichen Rahmen bildete die Weihnachtsfeier in der Alten Kapelle in Weetzen. Burchard setzt sich seit Jahrzehnten auch für den Erhalt der Kirche ein.

23.12.2017

Sieben Ausstellungen hat der Kunstraum Benther Berg im Jahr seines 20-jährigen Bestehens angeboten. Mit einer nachmittäglichen Erzählstunde haben rund 30 Gäste am letzten Tag der Ausstellung „Zusammenleben“ des senegalesischen Künstlers Lune Ndiaye den Jahresabschluss gefeiert.

23.12.2017
Anzeige