Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten B65: Regiobus kann Benthe nicht anfahren
Region Ronnenberg Nachrichten B65: Regiobus kann Benthe nicht anfahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:31 10.10.2018
Die Linien von Regiobus können die Ortschaft Benthe während der zweiten Phase der B65-Sanierung nicht anfahren. Quelle: (Alexander Körner)
Ronnenberg

Wegen der umfangreichen Sanierung der Bundesstraße 65 im Abschnitt zwischen Empelde und Everloh kommt es bereits seit Beginn der Arbeiten und voraussichtlich noch bis Ende des Jahres zu zahlreichen Änderungen und Umleitungen im Busverkehr. Während des zweiten Bauabschnittes wird die Straße von Freitag, 12. Oktober, ab etwa 17 Uhr, bis einschließlich Montag, 15. Oktober, etwa 5 Uhr, Abzweig Empelde bis zum Abzweig Sieben Trappen bei Benthe gesperrt.

In diesem Zeitraum können die Regiobus-Linien 510, 532, 533, 560 und 561 die Ortschaft Benthe nicht bedienen. Der eingerichtete Pendelbus zwischen Ronnenberg und Benthe ändert in diesem Zeitraum seinen Linienverlauf. Daraus ergeben sich laut des Unternehmens zahlreiche Änderungen. Zudem sei während der Bauarbeiten auf allen Linien mit erheblichen Verspätungen zu rechnen, teilte Regiobus mit.

Linie 510: Fahrten mit dem regulären Fahrtziel Benthe/Sieben Trappen enden und starten an der Haltestelle Empelde/Rathaus. Ein- und Ausstieg an der Haltestelle Empelde/Rathaus erfolgen während der Bauarbeiten in beide Fahrtrichtungen am Haltepunkt in Richtung Benthe.

Ersatz-Pendelbus Benthe: Der Pendelbus verkehrt von Freitag bis Montag zwischen Benthe und der Haltestelle Ronnenberg/Lange Reihe nach einem eigenen Fahrplan. Er hält in Benthe an den Haltestellen Am Steinweg, Hermann-Löns-Straße und Bergstraße. Die Haltestelle Am Steinweg wird nur in eine Fahrtrichtung, die Haltestellen Hermann-Löns-Straße und Bergstraße in beide Fahrtrichtungen bedient. Der Haltepunkt Ronnenberg/Lange Reihe befindet sich an der ehemaligen Haltestelle gegenüber der Wendeschleife.

Linien 532, 560 und 561: Diese Linien werden über Ronnenberg umgeleitet, dort wird die Ersatzhaltestelle Lange Reihe angefahren. Die Haltestellen Empelde/Nenndorfer Straße und Empelde/Lägenfeldstraße entfallen während der Bauarbeiten ersatzlos.

Linie 533: Die Linie wird über Ronnenberg und Gehrden nach Everloh umgeleitet. Sie bedient ebenfalls die Ersatzhaltestelle Ronnenberg/Lange Reihe. In Everloh dient die Haltestelle Friedhof als Ersatz für den Haltepunkt Nenndorfer Straße. Die Haltestellen Empelde/Lägenfeldstraße und Everloh/Erichshof entfallen ersatzlos.

Von Björn Franz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der Freibadsaison mit einem Besucherrekord und Einnahmeüberschüssen in Höhe von gut 60.000 Euro wird die Anlage in Empelde nun eingewintert. Ideen für eine Nutzung im Winter gibt es aber nicht.

10.10.2018

Viele Ronnenberger wünschen sich mehr bezahlbaren Wohnraum und eine neue Eisdiele im Ortskern. Das erfuhren die Mitglieder der SPD bei der zweiten Auflage ihrer Veranstaltung „Roter Grill“.

10.10.2018

Auch eine Woche nach dem Beginn der Sperrung auf dem Streckenabschnitt der B 65 zwischen Empelde und Everloh sieht die Polizei trotz der Umleitungen durch Ronnenberg keine chaotischen Zustände.

09.10.2018