Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Akrobaten zur besten Fußballzeit
Region Ronnenberg Nachrichten Akrobaten zur besten Fußballzeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 17.06.2018
Die Clowns ärgern das Publikum. Quelle: Stephan Hartung
Ronnenberg

Woran erkennt man, dass wieder eine Fußball-Weltmeisterschaft stattfindet? Weil der Kinderzirkus Rasch in Ronnenberg gastiert. Hätte man auch drauf kommen können. „Das ist ein witziger Zufall. Wir arbeiten seit 2002 mit dem Zirkus zusammen – und sie sind alle vier Jahre bei uns, immer passt es mit Rasch terminlich im Juni zur WM“, sagt Thomas Stark, Leiter der Grundschule Ronnenberg.

Kein Zufall ist, dass am Vier-Jahres-Rhythmus beibehalten wird. „Damit alle Grundschulkinder von uns einmal in den Genuss kommen, an der Projektwoche mit Rasch teilzunehmen“, erklärt Stark. Denn zum Programm von Dienstag bis Donnerstag gehört, dass die Schüler sich entweder in der Grundschule, befreit vom regulären Unterricht, mit dem breiten Spektrum des Themas Zirkus beschäftigen – oder selbst in der Manége mitmachen. Bevor es abends zu den Aufführungen im großen Zelt am Ohefeld kam, übten die Kinder vormittags mit der Rasch-Belegschaft diverse Nummern ein.

Und dann ging es auch schon los. Vor Lehrern, Eltern, Großeltern und Geschwistern zeigten die Kinder ihr Können. Ob Seilartisten, Akrobaten, Zauberer oder Clowns – was man aus dem klassischen Zirkus kennt, gab es auch in Ronnenberg zu bestaunen. Nur Tiere gehören nicht zum Programm. Sie wurden von Rasch vor einigen Jahren nach entsprechenden öffentlichen Diskussionen aus dem Repertoire genommen.

So begeistert wie das Publikum war auch der Schulleiter. Dieses Projekt sei für die Kinder, mal ganz abseits vom Leistungsgedanken in der Schule, auch in pädagogischer Hinsicht toll. „Sie lernen, sich selbstbewusst zu bewegen und ihre Rolle zu spielen. Vor allem für unsere Flüchtlingskinder sind das wichtige Erfahrungen.“ Dabei macht Stark kein Geheimnis daraus, dass ihm als Musiklehrer und Chorleiter der Grundschule der künstlerische Aspekt der Projektwoche, die der Förderverein der Grundschule gemeinsam mit Sponsoren aus der Wirtschaft und einigen Eltern finanziell unterstütze, am Herzen lag.

Nach der 90-minütigen Vorstellung ging es raus mit Applaus. Auf Wiedersehen, Zirkus Rasch, bis zum Juni 2022. Dann wird es eine Premiere geben: nämlich erstmals keine Überschneidung mit der Fußball-WM. In vier Jahren findet das Turnier in Katar im Winter statt.

Von Stephan Hartung

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Angesichts von 90 Zuhörern im Feuerwehrhaus wird deutlich, wie sehnlichst das schnelle Internet in den südlichen Ortsteilen von Ronnenberg erwartet wird. Die Telekom informierte über die Abläufe.

16.06.2018

Die Schäden am Dach der Grundschulsporthalle in Empelde sind etwas größer als zunächst vermutet. Vorsorglich soll deshalb in den Sommerferien der Firstwinkel an dem Gebäude erneuert werden.

16.06.2018

Wegen ausstehender Zahlungen an die Stadt Ronnenberg steht der SC Empelde derzeit ohne Spielstätte da. Die Bürgermeisterin widerspricht nun Vorwürfen des Klubs, die Stadt mache nur Theater.

15.06.2018