Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Freibadparty: Anmeldungen sind weiterhin möglich
Region Ronnenberg Nachrichten Freibadparty: Anmeldungen sind weiterhin möglich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 29.07.2018
Im sanierten Freibad in Empelde will das Jugendparlament eine Party veranstalten. Quelle: Stephan Hartung
Anzeige
Empelde

Dieses Event ist dem Jugendparlament (Jupa) ein besonderes Anliegen: Am 17. August plant die Vertretung der jungen Ronnenberger eine Party im Freibad an der Hansastraße. Wichtig: Jeder der mitfeiern möchte, muss sich zuvor im Internet anmelden. „Wir haben zwar schon einige Anmeldungen bekommen. Doch es sind noch Plätze frei“, sagt der stellvertretende Jugendbürgermeister Hendrik Pieper. Von 19 bis 24 Uhr steht den Gästen das Freibad zur Verfügung.

Eigentlich hatte das Jupa geplant, eine School’s out-Party am letzten Schultag im Freibad zu feiern. Das war der Verwaltung aber zu heikel. Die Stadt möchte den Verlauf der Feier möglichst überschaubar halten, und hat für den neuen Termin am 17. August deshalb eine Obergrenze von 400 Teilnehmern gesetzt. Ein Teil des Areals müsse als Flächenreserve für eine mögliche Evakuierung im Notfall frei gehalten werden, hieß es zur weiteren Begründung.

Wer bei der Feier dabei sein will, sollte sich umgehend online unter jugendparlament-ronnenberg.de einen Platz sichern. Grundsätzlich steht die Party allen im Alter zwischen 14 und 27 Jahren offen. Falls sich aber mehr als 400 Gäste anmelden, würden Ronnenberger Jugendliche bei der Vergabe der Eintrittskarten bevorzugt, stehen mehr als 400 Ronnenberger auf der Liste, entscheidet das Los.

Von Uwe Kranz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Picknick auf dem Gipfel – mit Fernglas und Fotoapparat: Rund 500 Besucher haben die begrünte Kalihalde in Empelde bestiegen, um dort in etwa 130 Metern Höhe die Mondfinsternis zu verfolgen.

28.07.2018

Ende einer Ära: Rainer und Ulla Fricke geben schweren Herzens in fünfter Generation wegen Überlastung ihren traditionsreichen Getränkehandel auf. Der Familienbetrieb wird nach 112 Jahren geschlossen.

28.07.2018

Eine 24-köpfige Gruppe des Kirchenkreisjugenddienstes Ronnenberg hat eine Freizeit in Schweden verbracht. Zwei Wochen lang wohnten sie am Skagern-See.

27.07.2018
Anzeige