Navigation:
Die Arbeiten an der neuen Signalanlage am Übergang Benther Straße waren am Mittwoch noch in vollem Gang.

Die Arbeiten an der neuen Signalanlage am Übergang Benther Straße waren am Mittwoch noch in vollem Gang.
© Uwe Kranz

Ronnenberg

Die Bahn setzt neue Signale

Nach Modernisierung der Signalanlagen am Übergang Nenndorfer Straße hat die Bahn auch an der Benther Straße neue Technik installieren lassen. Planmäßig sollten die Arbeiten am Mittwoch abgeschlossen werden.

Ronnenberg.  Es könnte so schön sein für die Verkehrsteilnehmer in Ronnenberg. Doch die Modernisierung der Signalanlagen am Bahnübergang Benther Straße bringt, wie die Maßnahme an der Nenndorfer Straße in Empelde, auch hier nicht die ersehnte Verbesserung bei den Schließzeiten. Eine Woche lang hat die Firma Siemens die Sicherheitstechnik am Übergang erneuert. Dazu wurde zunächst mit einem schweren Autokran ein neues Schalthäuschen neben die Gleise gesetzt. Auch die Lichtzeichenanlage und die Schranken wurden erneuert. Dazu wurde der Übergang tagelang halbseitig gesperrt und bei Durchfahrten der Züge per Hand mit einem Seil gesichert. Jeweils ein Bahnmitarbeiter auf jeder Seite der Gleise musste dazu die Fahrbahn mit einer rot-weißen Sicherheitleine überqueren und den Übergang sperren oder freigeben. Das Ende der Arbeiten war auf Mittwoch terminiert, damit dürften alle Verkehrsteilnehmer ab Donnerstag an dieser Stelle wieder freie Fahrt haben – mit Ausnahme der leidigen langen Schließzeiten der Schranken. 

Von Uwe Kranz


Anzeige

Ronnenberg ist ...

  • ... eine Stadt südwestlich von Hannover mit sieben Ortsteilen und 23.000 Einwohnern.
  • ... eine frühere Bergbauhochburg. 1894 war die erste Tiefbohrung für das Kaliwerk Hansa-Silberwerk in Empelde.
  • ... bekannt für die Michaeliskirche, deren Ursprünge auf das Jahr 882 zurückgehen.
  • ... gleich mit drei S-Bahnhöfen ausgestattet: Ronnenberg, Empelde und Weetzen.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Ronnenberg der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.