Navigation:
Kurz vor 11 Uhr am Dienstag sind von den Robinien nur noch Stümpfe zu sehen.

Kurz vor 11 Uhr am Dienstag sind von den Robinien nur noch Stümpfe zu sehen.
© Uwe Kranz

Ronnenberg

Das Ende Robinien an der Benther Straße

Der städtische Bauhof hat am Dienstag entlang der Benther Straße 16 Robinien gefällt. Eigentlich sollte dies während einer geplanten Sperrung des Bahnübergangs geschehen. Die Bahn hat ihre Pläne aber geändert. Somit kommt es am Donnerstag erneut zur Sperrung.

Ronnenberg.  Die Bahn hat Verspätung. Diesmal betrifft diese Feststellung allerdings Arbeiten am Bahnübergang Benther Straße. Dort wird die Signalanlage durch eine moderne Einrichtung ersetzt. Dazu sollte am Dienstag eigentlich ein Autokran zum Einsatz kommen. Die Bahn verschob den Einsatz des Krans inklusive einer Vollsperrung des Übergangs allerdings kurzfristig auf Donnerstag. Das Gesamtprojekt mit weiteren halbseitigen Sperrungen beginnt nun am Mittwoch und dauert voraussichtlich bis zu 13. Dezember.  

Gesperrt war die Benther Straße am Dienstag aber dennoch. Der Bauhof fällte 16 stattliche, aber nicht mehr standsichere, Robinien. Dazu sollte eigentlich die geplante Sperrzeit des Übergangs seitens der Bahn genutzt werden. „Wir hatten schon alles vorbereitet und die Maschinen bestellt. Nun mussten wir es durchziehen“, erklärte XXX Rohde von der Verwaltung. Leidtragende sind die Autofahrer, die nun an zwei Tagen eine Umleitung inkaufnehmen müssen. Die Arbeiten gingen derweil schnell voran. Kurz vor 11 Uhr lag der letzte Baum schon auf dem Asphalt. Die Neuanpflanzung mit Säulenhainbuche oder Säulenahorn soll bis April 2018 abgeschlossen sein. Bis dahin werden auch die unebenen Gehwege saniert. „Das Ortsbild an dieser Stelle wird sich dadurch verändern“, hatte Fachbereichsleiter Wolfgang Zehler vor den Arbeiten prophezeit. 

Von Uwe Kranz


Anzeige

Ronnenberg ist ...

  • ... eine Stadt südwestlich von Hannover mit sieben Ortsteilen und 23.000 Einwohnern.
  • ... eine frühere Bergbauhochburg. 1894 war die erste Tiefbohrung für das Kaliwerk Hansa-Silberwerk in Empelde.
  • ... bekannt für die Michaeliskirche, deren Ursprünge auf das Jahr 882 zurückgehen.
  • ... gleich mit drei S-Bahnhöfen ausgestattet: Ronnenberg, Empelde und Weetzen.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Ronnenberg der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.