Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten CDU stimmt Haushalt nicht zu
Region Ronnenberg Nachrichten CDU stimmt Haushalt nicht zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:21 11.03.2018
Symbolbild Quelle: Siegmund
Ronnenberg

 Der Rat der Stadt Ronnenberg hat dem Haushaltsentwurf der Verwaltung zugestimmt. Allerdings erhielt die Vorlage nur eine knappe Mehrheit. Ausgerechnet die CDU, Partei der Bürgermeisterin Stephanie Harms, versagte der Verwaltungschefin die Unterstützung.

Nach Abschluss der Beratungen einiger Anträge zum Haushalt im Germeinschaftshaus Ronnenberg erklärte Hans-Heinrich Hüper überraschend, dass die Ratsgruppe 2 (CDU, Freie Wähler und FDP) dem Haushalt nicht zustimmen werde. Er selbst enthielt sich wie zwei andere Gruppenmitglieder der Stimme, sieben weitere stimmten gemeinsam mit drei AfD-Abgeordneten gegen den Entwurf. 

Einzig Harms selbst votierte aus dem CDU-Lager, gemeinsam mit den Stimmen von SPD, Grünen und Linken für die Finanzplanungen der Verwaltung für 2018. 

Beschlossen wurde zudem unter anderem der Umbau der Kegelbahn im Gemeinschaftshaus zu einem Stadtarchiv. Unter städtischer Regie bleiben soll die Straßenreinigung und die Trägerschaft der geplanten Kita am Seegrasweg. 

Mehr zur Ratssitzung vom Donnerstagabend später an dieser Stelle. 

Von Uwe Kranz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine Gerüstbaufirma aus Empelde hat in der Vergangenheit mehrfach Rügen des Deutschen Werberates für sexistische Werbung erhalten. Jetzt erzürnt das Unternehmen Anwohner mit einer großflächigen Plakatierung des Firmengeländes am Ortseingang mit entsprechenden Motiven. 

11.03.2018

Eigentlich sollte bereits im vergangenen Oktober der erste Spatenstich für die kirchlich geführte Kita in Ronnenberg erfolgen. Seither sind jedoch nur einige Vorarbeiten erfolgt und es zeichnet sich ab: Die Eröffnung kann voraussichtlich erst Anfang 2019 erfolgen. 

10.03.2018

Die Mitglieder des Finanzausschusses haben sich gegen eine Erhöhung der Grundsteuer ausgesprochen. Die Grünen-Fraktion hatte die Steuererhöhung beantragt, um Liquiditätskredite schneller abbauen zu können. Vergeblich: Der Vorschlag wurde mit großer Mehrheit abgelehnt.

10.03.2018