Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten B 217: Unfallfahrer erliegt seinen Verletzungen
Region Ronnenberg Nachrichten B 217: Unfallfahrer erliegt seinen Verletzungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:07 22.12.2017
Quelle: Uwe Dillenberg
Anzeige
Hannover

 Drei Wochen nach einem schweren Unfall auf der Bundestraße 217 bei Weetzen ist der Verursacher des Zusammenstoßes am Dienstag seinen Verletzungen erlegen. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Der 87-Jährige hatte Ende November einem BMW-Fahrer beim Auffahren auf die Bundesstraße die Vorfahrt genommen. Er und seine 85-jährige Beifahrerin erlitten schwere Verletzungen. Der Fahrer des zweiten Autos wurde nur leicht verletzt.

Erst am Dienstag hatte es auf der B217 erneut einen schweren Unfall gegeben. Zwischen Wettbergen und Ronnenberg geriet eine Frau mit ihrem Wagen in den Gegenverkehr. Es kam zu einem Zusammenstoß. Sechs Personen verletzten sich schwer, darunter auch zwei Kinder.

Da es auf der Strecke zwischen Ricklingen und Springe immer wieder zu schweren Unfällen kommt, hatte dies erneut die Frage aufgeworfen, ob die Bundesstraße sicher genug ist. Die Polizei will die Strecke deshalb genauer prüfen.

Von sp

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am 1. Januar beginnt für Rainer Tubbe seine dritte Amtszeit als  ehrenamtlicher Naturschutzbeauftragter der Region Hannover für den Bereich Ronnenberg. Gemeinsam mit dem Naturschutzbund will er den Rückgang des Insektenbestandes stoppen. Tubbe hofft auch auf eine zunehmende Fischpopulation in der Ihme.

24.12.2017

Italiener sollen angeblich die besseren Liebhaber sein. Im weiteren Sinne nähert sich Roberto Capitoni auch diesem Thema. "Italiener schlafen nackt - manchmal auch in Socken" lautet der Titel seines Programms.

24.12.2017

Die Außenanlagen der Kindertageseinrichtungen und Schulen im Stadtgebiet von Ronnenberg sind überwiegend in den Neunzigerjahren eingerichtet worden. Zwischenzeitlich wurden nur abgängige Geräte oder Mängel behoben. Im ablaufenden Jahr hat die Stadtverwaltung deshalb rund 170.000 Euro investiert.

24.12.2017
Anzeige