Navigation:
Auf der Holtenser Straße in Linderte wird es mehrfach am Tag ziemlich eng.

Der Ortsrat in Linderte strebt eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf Tempo 30 auf der Ortsdurchfahrt an. Bei der Umsetzung soll jetzt ein Modellversuch des Landes helfen.

Die Schüler nutzen die guten Kontaktmöglichkeiten mit den Ausbildungsunternehmen.

Die Voraussetzungen sind perfekt: Bei der Ausbildungsmesse „startklar!“ in Empelde können Schüler den direkten Kontakt zu den Unternehmen aufnehmen. „Eine einmalige Chance“, wie Schulleiter Frank Hellberg sagt. 

Mit der Entschlammung des Ententeiches beginnen die Vorarbeiten für den neuen Quartiersplatz in Empelde.

Viel diskutiert, vor allem wegen der Kosten von rund 145.000 Euro, wurde der neue Quartiersplatz in Empelde-Süd. Kommende Woche beginnt die Stadt mit den Vorarbeiten zu dem Großprojektes neben der Marie-Curie-Schule.

Weithin gut sichtbar: Die stationäre Geschwindigkeitsmessanlage an der Bundesstraße 217 kurz vor der Kreuzung Ihmer Tor leuchtet nun zwar auffällig rosafarben, funktioniert aber trotzdem tadellos.

Unbekannte haben an der Bundesstraße 217 in Ronnenberg ein stationäres Tempomessgerät wird mit Farbspray beschmiert. Der Blitzer funktioniert zwar trotzdem tadellos. Die Polizei sucht nun aber Zeugen.

Sie treten in Wennigsen auf: Das Trio "Scot-Erin". 

Es hat in dieser Jahreszeit Tradition: Der Weetzener Verein für Denkmalpflege veranstaltet am Sonnabend, 11. November, um 19 Uhr ein Irish-Folk-Konzert in der Alten Kapelle in Weetzen. Dieses Mal wird "Scot-Erin" spielen. Das Motto des Trios: keltische Musik zum Feiern und Träumen.

Das Feuerwehrhaus in Benthe soll nach dem Willen des Ortsrates überpfüft werden.

Euphemistisch beschreibt Ortsbrandmeister Carsten Ebel das Benther Feuerwehrgerätehaus als „süß“. Mit anderen Worten: Es ist zu klein. Mit Wohlwollen hat Ebel daher den Beschluss des Ortsrates zur Kenntnis genommen, die Stadtverwaltung damit zu beauftragen, die Möglichkeiten eines Neubaus zu prüfen.

Mithilfe speziell eingerichteter Bereiche (vorn) können in den Klassenräumen auch Kleingruppen unterrichtet werden.

Andrea Schirmacher will auf Nummer sicher gehen. Die Schulleiterin der Grundschule in Empelde will verhindern, dass die Klassenräume im geplanten Neubau zu klein ausfallen. 

Die Polizei erbittet Zeugenhinweise auf Tat und Täter.

Die Mitarbeiterin einer Spielothek in Ronnenberg ist am Montag von einem Unbekannten überfallen worden. Der Mann erbeutete Bargeld und flüchtete. Die Polizei sucht Zeugen.

Peter Kappmeier eröffnet an der Hauptstraße in Weetzen einen Taucherladen mit Schule, Zubehör und Werkstatt.

Plötzlich aufgetaucht: Der 47-jährige Peter Kappmeier aus Hannover will im Frühjahr an der Hauptstraße in Weetzen eine Tauchschule eröffnen – mit einem Shop für Zubehör sowie einer Werkstatt für Reparaturen und Wartungsservice.

Piotr (r.) versucht in der Rolle des Wals, mit verbundenen Augen Hindernisse zu überwinden. Die Kommandos dazu gibt Emir (Zweiter von r.). 

Schüler aus dem Technik-Profil der Marie-Curie-Schule haben sich in einem Projekt ein umfassendes Bild von der Offshore-Energiegewinnung gemacht. 

Rund 250 Kinder und Erwachsene ziehen mit Laternen durch Weetzens Straßen.

Für den einzelnen Teilnehmer war es der gewohnte Ablauf. Rund 250 kleine und große Weetzer haben am Freitag am Laternenumzug durch den Ort teilgenommen. Hinter den Kulissen gab es jedoch eine bedeutende Änderung. Dieses Mal zeichnete sich das Projekt 750 Jahre für die Organisation verantwortlich.

An 46 Verkaufsständen gibt es beim 1. Glüxsache (n)-Frauenbasar im Ronnenberger Gemeinschaftshaus alles, was Frau glücklich macht.

Im Calenberger Land werden Basare von Frauen für Frauen immer beliebter. So feierte der 1. Glüxsache (n)-Frauenbasar eine gelungene Premiere. Und auch die dritte Auflage des Basars von Frauen für Frauen im Familienzentrum der Johanneskirchengemeinde in Empelde war erfolgreich.

1 2 3 4 5 6 7 ... 225
Anzeige

Ronnenberg ist ...

  • ... eine Stadt südwestlich von Hannover mit sieben Ortsteilen und 23.000 Einwohnern.
  • ... eine frühere Bergbauhochburg. 1894 war die erste Tiefbohrung für das Kaliwerk Hansa-Silberwerk in Empelde.
  • ... bekannt für die Michaeliskirche, deren Ursprünge auf das Jahr 882 zurückgehen.
  • ... gleich mit drei S-Bahnhöfen ausgestattet: Ronnenberg, Empelde und Weetzen.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Ronnenberg der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.