Navigation:
Hauptorchester unter der Leitung von Friedrich Engelmann wird unterstützt von Felix Maier.

Das Mandolinen- und Gitarrenorchesters (MGO) Empelde hat bei seinem Konzert anlässlich des 90-jährigen Bestehens für Furore gesorgt – und wurden vom Publikum erst nach mehreren lautstark geforderten Zugaben von der Bühne gelassen.

Hans-Georg Meyer (v.l.), Manfred Bohr und Axel Horstmann sammeln Geld für die Allgemeinheit in Benthe.

Hans-Georg Meyer, Manfred Bohr und Axel Horstmann meinen es gut. Mithilfe einer Bürgerstiftung wollen sie das Leben in ihrem Wohnort Benthe in vielen Bereichen des täglichen Lebens verbessern. Bislang reicht die Unterstützung aus dem Ort aber noch nicht aus. 

Die Ausstattung der Theodor-Heuss-Schule ist ein Knackpunkt in der Diskussion um die Ausführung der neuen Grundschule in Empelde.

Der Finanzausschuss der Stadt hat bei der Planung für den Bau der neuen Grundschule ein erstes Signal gesetzt: Mehrheitlich stimmte das Gremium für die Variante mit 80 Quadratmeter großen Klassenräumen. Beide Empelder Grundschulen sollen demnach dreizügig werden.

Symbolbild

Am Volkstrauertag, am Sonntag, 19. November, wird der Opfer der zurückliegenden Kriege gedacht. Auch in allen sieben Ronnenberger Ortsteilen sind Veranstaltungen geplant.

Die Ausgestaltung der Theodor-Heuss-Schule gehört zu den Knackpunkten der Planung für eine neue Grundschule.

Mit den Stimmen von SPD, Linken, Grünen und der AfD hat der Finanzausschuss der Stadt Ronnenberg die Variante 3 zum Bau der zweiten Grundschule in Empelde beschlossen. Diese sieht drei Züge und Klassenräume mit 80 Quadratmeter Fläche vor. 

Beim Jubiläumskonzert des Mandolinen- und Gitarrenorchesters (MGO) Empelde treten in der Marie-Curie-Gesamtschule das Hauptorchester, aber auch das Jugendzupforchester und die MGO-Kids auf.

Das Mandolinen- und Gitarrenorchester Empelde (MGO) lädt anlässlich seines 90-jährigen Bestehens zu einer musikalischen Zeitreise ein. Bei dem gemeinsamen Jubiläumskonzert in der KGS treten auch die beiden MGO-Nachwuchsensembles auf.

Die Kinder sind ganz wild auf die Möglichkeit, sich auf den Trampolinen in die Höhe katapultieren zu lassen.

Zusätzliche Möglichkeiten für die Schüler, den Stress des Unterrichtes in den Pausen abzuschütteln, hat die Stadt ronnenberg in Empelde geschaffen. Auf dem Pausenhof der Theodor-Heuss-Schule wurden fünf kleine Trampoline und ein Schachfeld installiert. 

Im Gemeinschaftshaus werden die Erzieherinnen mit dem Experimentierset vertraut gemacht.

Im Rahmen der Umsetzung des Ronnenberger Klimaschutzaktionsprogramms bietet die Stadtverwaltung eine Weiterbildung für Erzieherinnen zum Experimentieren mit erneuerbaren Energien an. „mini-Solar“ wird von jugendlichen Geflüchteten produziert.

VHS-Dozent Chrstoph Walther (links), Bürgermeisterin Stephanie Harms (5. von rechts) und die Kursteilnehmer diskutieren über die Probleme und Herausforderungen für die Stadt Ronnenberg.

Hoher Besuch im Deutschkurs: Stephanie Harms hat sich den Fragen der Teilnehmer gestellt. Dabei konnten die VHS-Schüler der Bürgermeisterin Aussagen zu ihrer politischen Zukunft entlocken. Sie werde definitiv für eine zweite Amtszeit kandidieren, sagte Harms.

In Weetzen baut die Stadt Ronnenberg derzeit eine neue Kita.

Die Koalitionspartner in Hannover haben für den Fall einer Regierungsbildung die Abschaffung der Kitagebühren beschlossen. Gut für die Eltern, meint Ronnenbergs Erster Stadtrat Torsten Kölle. Für die Kommune rechnet er dagegen mit Mehrkosten, die noch nicht kalkuliert werden können.

In der Marie-Curie-Schule haben sich die großen Klassenräume bewährt.

Im Dezember soll der Stadtrat über den Bau einer neuen Grundschule in Empelde entscheiden. Strittig sind noch die Zügigkeit der neuen Einrichtung und die Größe der Klassenräume. Am Mittwoch berät der Finanzausschuss erstmals öffentlich über die Pläne der Verwaltung.

Akurat einparken kann man nicht früh genug lernen.

Das Auto ist des Deutschen liebstes Kind, heißt es. Nicht nur in Empelde geht diese Liebe offenbar schon sehr früh los. Aber hier, genauer gesagt im Seegrasweg gelang unserer Leserin Anke Hüper dieser Schnappschuss. 

1 2 3 4 5 ... 225
Anzeige

Ronnenberg ist ...

  • ... eine Stadt südwestlich von Hannover mit sieben Ortsteilen und 23.000 Einwohnern.
  • ... eine frühere Bergbauhochburg. 1894 war die erste Tiefbohrung für das Kaliwerk Hansa-Silberwerk in Empelde.
  • ... bekannt für die Michaeliskirche, deren Ursprünge auf das Jahr 882 zurückgehen.
  • ... gleich mit drei S-Bahnhöfen ausgestattet: Ronnenberg, Empelde und Weetzen.
  • ... 6x pro Woche Thema in der Calenberger Zeitung, die als Heimatzeitung in Ronnenberg der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.