Navigation:
One-man-show: Geschichtenerzähler Klaus Adam präsentiert im Stadtbetriebshof ganz allein Shakesperares "Romeo und Julia".

One-man-show: Geschichtenerzähler Klaus Adam präsentiert im Stadtbetriebshof ganz allein Shakesperares "Romeo und Julia".
© Kim Gallop

Pattensen-Mitte

Bücherei-Team blickt zufrieden auf 2017 zurück

Mit Freude und auch Dankbarkeit blickt das Team der Stadtbücherei Pattensen auf 2017 zurück. Die Lesungen kamen gut an – bei Groß und Klein.

Pattensen-Mitte.  Trotz der üblichen Weihnachtshektik haben sich Büchereileiterin Cornelia Schneider und Elke Schröder die Zeit genommen für eine Rückblick auf beinahe abgelaufene Jahr. Ihre Bilanz: „Es war ein erfolgreiches Jahr, ja, das kann gesagt werden.“ 

Dabei denken sie unter anderem auf die Abendveranstaltungen für Erwachsene, die beinahe alle ausverkauft waren. Dabei gab es die LeseLust für Frauen am Weltfrauentag, die Sylt-Lesung mit Sybille Narberhaus und drei erfolgreiche „Bücherei unterwegs“-Lesungen an ungewöhnlichen Orten: mit Maria Knissel und Stephan Völker auf dem Therapiehof Vardegötzen, mit Klaus Adam und „Romeo & Julia“ als Solo-Show im Städtischen Bauhof und mit Jens F. Meyer in Schröder’s Garten. Den Abschluss bildete ein kurzweiliger Abend in den Räumen der Stadtbücherei rund um den Adventskalender zur Einstimmung auf Weihnachten.

Autor Jens Meyer beim Beetgeflüster in Schröders Garten in Pattensen

Autor Jens Meyer beim Beetgeflüster in Schröders Garten in Pattensen.

Quelle: Kim Gallop

Für Kinder gab es ebenfalls eine bunte Tüte, gefüllt mit Vorlesestunden, Bilderbuchkino, Ferienlesetage, Klassenführungen und Mini-Bilderbuchkino für die Kleinsten. In der Stadtteilbücherei Jeinsen wurde mit Bilderbuchkino-Vorführungen ein neues Angebot geschaffen und vor vollem Haus gab es dort mittlerweile vier Vorstellungen. 

 Dankbar wird vermerkt, dass die finanzielle Untestützung des Ortsrats Pattensen-Mitte auch in 2017 einer Veranstaltung speziell für Kinder möglich machte: Die Schüler des 3. Jahrgangs der Grundschule an der Marienstraße erlebten eine ganz besondere Lesung, denn alle Kinder wurden mit dem Kinderbuchautor Christian Seltmann Teil eines interaktiven Live-Hörspiels.

Ebenfalls finanziell unterstützt von allen Ortsräten fand in diesem Jahr zum 30. Mal in Folge der Vorlesewettbewerb für Dritt- und Viertklässler der Grundschulen in Pattensen, Hüpede, Jeinsen und Schulenburg statt. Dabei brachte die ehrenamtliche Jury viele Stunden auf, um die besten Lesekinder in Pattensen zu ermitteln.

Finanzielle Unterstützung – mit Geld- oder gezielten Buchspenden –gab es außerdem vom Kirchenvorstand der St. Lucas-Gemeinde, vom Bürgerverein Jeinsen und Pattenser Bürgern. Auch der Erlös des Buchflohmarktes im Oktober machte den Kauf einiger neuer Titel möglich, betonen Schneider und Schröder.

In den Weihnachtsferien von Freitag, 22. Dezember, bis Dienstag, 2. Januar, ist die Stadtbücherei Pattensen und die Stadtteilbücherei Jeinsen geschlossen. Natürlich ist eine verlängerte Ausleihe über die Feiertage möglich. Ab Mittwoch, 03. Januar 2018, steht das Büchereiteam allen großen und kleinen Lesern wieder zur Verfügung.

Von Kim Gallop


Anzeige

Pattensen ist ...

  • ... mit knapp 14.000 Einwohnern die kleinste Stadt in der Region Hannover.
  • ... ehemalige Heimat von Nationalspieler Per Mertesacker.
  • ... mit der Marienburg ein beliebtes Ausflugsziel.
  • ... Standort für ein großes Briefzentrum der Deutschen Post.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Pattensen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.