Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Fachmarktzentrum: Schwelbrand führt zu Stromausfall
Region Pattensen Nachrichten Fachmarktzentrum: Schwelbrand führt zu Stromausfall
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 16.01.2018
Symbolbild. Quelle: dpa
Pattensen

  Rauch- und Feueralarm im Calenberg Center: Im zweiten Obergeschoss des Pattenser Fachmarktzentrum ist am Sonnabendvormittag gegen 10.15 Uhr ein Schwelbrand ausgebrochen. Der Brandherd lag im Bereich der Elektro-Anschlussräume und dort in einem der Schaltschränke. „Infolge des Brandes kam es zu starker Rauchentwicklung sodass zwei Räume verqualmt waren“, berichtet Stadtbrandmeister Henning Brüggemann. Sowoh in der Passasage zum Rewe-Markt – in der sogenannten Mall – wie auch auf dem Parkplatz fiel der Strom aus.

Die Einsatzleitung der Feuerwehr unter Leitung von Ortsbrandmeister Uwe Fleischmann habe einen Trupp unter Atemschutz eingesetzt, um die Schalträume zu lüften und den Technikschrank mit der Wärmebildkamera zu kontrollieren, so Brüggemann weiter. Da das Feuer bereits erschloschen war, bevor die Helfer eintrafen, musste kein Löschmittel mehr eingesetzt werden. 

Nach etwa 30 Minuten konnten die Feuerwehrleute die Einsatzstelle an die Marktleitung übergeben. Während des Feuerwehreinsatzes habe der Betrieb des Fachmarktzentrums normal weiterlaufen können.

Von Astrid Köhler

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Grundschulsanierung in Pattensen geht voran: Der Erste Stadtrat Axel Müller hat gerade den Vertrag mit der Beratungsfirma unterschrieben, die das Projekt begleiten wird.

12.01.2018

Lange war die Hüpede Kirche vom Baugerüsten verdeckt. Bei der Sanierung ging es auch um die Orgel. Die wieder hergestellte historische Klangfarbe ist am Sonntag zu erleben.

15.01.2018

Eine gute Nachricht: Das Defizit im Haushalt des vergangenen Jahres ist mit 3,3 Millionen Euro deutlich niedriger als angenommen. 

15.01.2018