Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Gute Prognose für Klimaschutzmanagerin
Region Pattensen Nachrichten Gute Prognose für Klimaschutzmanagerin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 17.06.2017
Von Tobias Lehmann
Die Stelle von Klimaschutzmanagerin Dagmar Moldehn läuft im November aus. Quelle: Kim Gallop
Pattensen

Für Andrea Steding, Stadtsprecherin und Leiterin des auch für das Personal zuständigen Fachbereichs Zentrale Dienste, ist es schwierig. "Wir sind vom Rat angehalten, nach möglichen Einsparungen zu schauen und machen das auch. Persönlich würde ich mich freuen, wenn die Stelle erhalten wird", sagte sie. Die Chancen stehen gut. Die Bündnisgrüne Sandra Stets und Friedrich Wulkopf (Freie Wähler) kündigten beide an, entsprechende Anträge auf den Erhalt der Stelle einreichen zu wollen. "Die Klimaschutzmanagerin ist der letzte noch aktive Posten des Pattenser Klimaschutzaktionsplans", sagte Stets.

Die halbe Stelle von Klimaschutzmanagerin Dagmar Moldehn läuft nach zwei Jahren im November 2017 aus. Sie wird zu 80 Prozent vom Bund bezuschusst. Zuschüsse würde es wohl auch weiterhin geben, möglicherweise aber nicht in dieser Höhe, sagte Steding. Auch die Mitglieder von CDU und SPD signalisierten Interesse daran, die Stelle erhalten zu wollen, ohne sich allerdings ganz konkret festzulegen. Der Ausschuss stimmte dem Stellenplan der Verwaltung mit sechs Stimmen und einer Enthaltung von Stets zu. 

Weil ein 25-Jähriger und seine 37-jährige Bekannte aus Pattensen gemeinsam mit Marihuana gehandelt haben, mussten sich die beiden jetzt vor dem Springer Amtsgericht verantworten. Die Strafrichterin verurteilte die Frau zu einer eineinhalbjährigen Freiheitsstrafen auf Bewährung.

Annegret Brinkmann-Thies 17.06.2017

Erst war es nur eine weiße und dann eine beschmierte Wand. Doch wer jetzt aus Richtung Norden nach Pattensen hineinfährt, wird von einem Graffiti-Kunstwerk begrüßt. Es wurde von Schülern der Ernst-Reuter-Schule (KGS) Pattensen gestaltet und wird am Montag, 19. Juni, 11 Uhr, offiziell freigegeben

Kim Gallop 21.06.2017

Soll die Grundschule in Pattensen saniert und erweitert werden, oder ist ein Neubau besser? Nur die CDU hat sich bereits eindeutig und mehrfach für die Sanierung ausgesprochen. Die anderen Fraktionen wollen erst das Ergebnis der Wirtschaftlichkeitsanalyse abwarten.

Kim Gallop 16.06.2017