Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Dauerregen setzt Felder unter Wasser
Region Pattensen Nachrichten Dauerregen setzt Felder unter Wasser
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 18.12.2017
Dauerregen und Schneeschmelze lassen bei Koldingen den Leine-Pegel steigen und sorgen für vernässte Felder.  Quelle: Torsten Lippelt
Anzeige
Koldingen/Reden

  Die Seenlandschaft um die Koldinger Teiche hat sich vergrößert: Wo vorher zwischen Koldingen und Reden Ackerfläche war, ist jetzt viel Wasser. Der monatelange Dauerregen hat im beinahe abgelaufenen Jahr die Feldarbeiten der Landwirte erschwert. Seit Beginn der Rübenkampagne müssen sich die Bauern vielerorts gut überlegen, ob sie auf ihren Acker fahren: Sie könnten mit den schweren Rodemaschinen im aufgeweichten Boden steckenbleiben.

Eigentlich sollte das Wintergetreide ausgesät sein. Doch manche Flächen, die zu lange unter Wasser stand, wurde schon aufgegeben. Entweder konnte nicht gesät werden, oder die Saat ist durch das viele Wasser verdorben. Den Landwirten fehlt später der Ertrag, sie müssen auf Sommergerste oder -weizen setzen – und auf besseres Wetter. gal

Von Kim Gallop

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bettina Wohlbier leitet jetzt die DRK-Sozialstation in Pattensen. Die Einrichtung sucht weitere Mitarbeiter, weil der Bedarf stetig steigt.

18.12.2017

Die UWG kämpft um den Erhalt der Leinebrücke in Schulenburg. Selbst tätig werden dürfen die Mitglieder nicht mehr.

17.12.2017

Die liturgischen Gesänge haben etwas Meditatives: Der Moskauer Männerchor zum Heiligen Wladimir ist am Montag, 18. Dezember, zu Gast in St. Georg in Jeinsen.

17.12.2017
Anzeige