Navigation:
Die Dammstraße auf Höhe der Hofstraße ist nicht passierbar.

Die Dammstraße auf Höhe der Hofstraße ist nicht passierbar.
 © Torsten Lippelt

Pattensen-Mitte

Arbeiten an Dammstraße machen kurz Pause

Die Dammstraße in Pattensens Altstadt ist in einem kleinen Abschnitt bis Ende der Woche gar nicht passierbar. Zwischen den Jahren macht die  Baufirma eine kurze Pause.

Pattensen-Mitte.   Die Dammstraße in der Altstadt von Pattensen ist seit Monaten wegen Bauarbeiten auf gesamter Länge voll gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Die Dammstraße ist aber – mit sehr geringer Geschwindigkeit – befahrbar, weil eine Asphalttragschicht aufgebracht wurde. Nur der Abschnitt zwischen der Straße  „Am Stadtgraben“  und der Anbindung an den Marktplatz ist seit Ende November gar nicht für den Verkehr passierbar. Dies bleibt nach Auskunft von Pattensens Stadtsprecherin Andrea Steding bis Ende dieser Woche so. „In diesem Abschnitt wird noch die Asphalttragschicht eingebaut“, sagt sie.

Über Weihnachten bleibt die Dammstraße weiterhin für den Durchgangsverkehr gesperrt. Anlieger können wie bisher ihre Grundstücke erreichen. Die Zufahrt zur Hofstraße wird vorübergehend wieder geöffnet. Über die Feiertage und Anfang Januar macht die Baufirma Betriebsferien. Soweit das Wetter mitspielt, werden die Bauarbeiten ab Montag, 8. Januar, weiter geführt – „im gewohnt zügigem Tempo“, ergänzt Steding. gal

Von Kim Gallop


Anzeige

Pattensen ist ...

  • ... mit knapp 14.000 Einwohnern die kleinste Stadt in der Region Hannover.
  • ... ehemalige Heimat von Nationalspieler Per Mertesacker.
  • ... mit der Marienburg ein beliebtes Ausflugsziel.
  • ... Standort für ein großes Briefzentrum der Deutschen Post.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Pattensen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.