Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Christian Möller bleibt CDU-Vorsitzender
Region Pattensen Nachrichten Christian Möller bleibt CDU-Vorsitzender
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 25.09.2018
Horst Dobslaw (rechts) gratuliert Michael Möller zur Wiederwahl. Quelle: privat
Schulenburg

Der Vorstand des CDU-Ortsverbandes Schulenburg/Leine ist in der jüngsten Versammlung einstimmig wiedergewählt worden. Vorsitzender bleibt Christian Möller. Dessen Stellvertreter sind weiterhin Dirk Meier und Michael Wahl. In ihren Ämtern bestätigt wurden Sabine Mörlins-Hoffmann und Svenja Blume als Schatzmeisterin beziehungsweise Schriftführerin. Einzige Änderung: Der Leitung des Ortsverbandes gehören künftig mit dem neuen Vorstandsmitglied Arndt Brinkmann sowie Gisela Möller und Wolfgang Zschoch insgesamt drei Beisitzer an.

Möller hob mit Blick auf die Schulenburger Ratspolitiker Svenja Blume und Michael Wahl die gute Vernetzung der örtlichen CDU mit der CDU-Ratsfraktion hervor. Diese ermögliche es dem Ortsverband, Themen, die die Schulenburger bewegten, in die Ratspolitik zu tragen. Eine Einschätzung, die der Stadtverbandsvorsitzende Horst Dobslaw bestätigte.

Zu seiner Wiederwahl gratuliert wurde Müller zudem vom Vorsitzenden des CDU-Ortsverbandes Jeinsen-Vardegötzen-Thiedenwiese Armin Harder. Beide Ortsverbände, seien durch eine Vielzahl gemeinsamer Aktion seit vielen Jahren freundschaftlich verbunden, sagte Harder.

Von Ralf Schunk

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Talstraße in Pattensen wird am Dienstag, 25. September, und am Dienstag, 2. Oktober, voll gesperrt. An der Baustelle in Höhe der Talstraße 5 wird ein großes Baufahrzeug aufgestellt.

24.09.2018

Eine doppelte Auszeichnung – das gab es noch nie: Die Spieler der 1. und 2. Mannschaft des TSV Pattensen wurden jetzt für ihre Fairness ausgezeichnet.

23.09.2018

Wie kann ein rund 600 Quadratmeter großer Kleingarten am Rand der Pattenser Feldmark ab sofort gemeinschaftlich von Pattenser Bürgern genutzt werden? Das war jetzt die Kernfrage bei einem Treffen.

23.09.2018