Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Bürgerverein stellt Programm und Ideen vor
Region Pattensen Nachrichten Bürgerverein stellt Programm und Ideen vor
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:06 16.01.2019
Vorfreude: Günter Kleuker (links) und Dieter Alm mit dem Pakat für den Auftritt von Desimo. Quelle: Kim Gallop
Jeinsen

Das neue Jahr 2019 verspricht tatsächlich ein gutes neues Jahr zu werden – zumindest für den Bürgerverein Jeinsen und seine Freunde. Sprecher Dieter Alm und Günter Kleuker - der Ortsbürgermeister ist Beisitzer im Bürgerverein – haben jetzt im Pressegespräch das Programm für 2019 vorgestellt. „Wir haben dieses Jahr eigentlich nur Highlights“, sagt Alm nicht ohne Stolz. Der Verein organisiert vier kulturelle Abende in der St. Georg-Kirche an der Kirchstraße 9, die jeweils um 19.30 Uhr beginnen. „Zu sozialen Preisen“, wie Alm betont. Der Eintritt kostet jeweils 15 Euro, für Schüler 10 Euro.

Los geht es mit einem Besuch von Desimo am Sonntag, 10. März. Der Zauberkünstler und Kabarettist aus Hannover, der bürgerlich Detlef Simon heißt, kombiniert bei einem persönlichen „best of“-Abend besondere Elemente aus fünf Soloshows zu einem neuen und verblüffend lustigen Ereignis. Da wird mit Uri Geller abgerechnet. Außerdem spielt ein im Stutzen eines Fußballtorwarts versteckte Zettel eine unvergessliche Rolle. Und es gibt ein „Super-Quiz“ ohne Gewinne – aber mit Gewinn.

Desimo verzaubert mit Wortwitz und Tricks. Quelle: Torsten Lippelt

Der Vorverkauf für Desimo beginnt am Freitag, 25. Januar, in Jeinsen bei Bäckerei Hache, Tankstelle Becker, Blütenpracht Floristik und in der Patchworkdiele. Wann der Vorverkauf für die anderen Veranstaltungen beginnt, wird noch bekannt gegeben.

Die nächste Veranstaltung ist am Sonntag, 12. Mai, das Konzert von Hannover Brass. Das Ensemble widmet sich der Bearbeitung und Interpretation unterschiedlicher Musik aus allen Epochen. Bei Hannover Brass erklingen Blechblasinstrumente von der Piccolotrompete bis zur Tuba. Vier Trompeten/ Flügelhörner sind dabei, zwei Hörner, vier Posaunen/ Euphonien und ein Schlagzeug. Unter der Leitung von Thomas Eickhoff spannt sich der musikalische Bogen von Barockmusik von Bach oder Lully über Romantik von Verdi bis zu Swing im Big-Band-Stil. „Hannover Brass werden für ordentlich Power in der Kirche sorgen“, sage Alm. „Ich bin gespannt, wie die Akustik ist.“

Ohren auf: Imre Grimm (links) und Uwe Janssen. Quelle: dpa

Unter dem Motto „Zehn Jahre Ekstase“ sind am Freitag, 20. September, Uwe Janssen und Imre Grimm zu Gast. Die langjährigen Kolumnisten der Hannoverschen Allgemeinen Zeitung erfreuen seit Jahren eine wachsende Fangemeinde mit ihrem unvergleichlichen Mix aus Wort, Witz, Wahnwitz und Musik. Sie selbst sind sich noch nicht sicher, ob sie eher Bud Spencer und Terence Hill nacheifern sollen, Fix & Foxi oder Cindy und Bert. Egal, im aktuellen Programm gibt es neue Texte, neue Lieder und viele Absurditäten aus dem ganz normalen Leben.

Ein anderes sehr spezielles Duo – oder Trio? - kommt am Freitag, 22. November, nach Jeinsen: der Kabarettist und Musiker Matthias Brodowy und die Klappmaulpuppe „Herr (Werner) Momsen“ mit Puppenführer Detlef Wutschik. Das Programm hat den hübschen Titel „Och... – Zwei Nordlichter sprechen sich aus“. Der süd-norddeutsche Kabarettist und die Hamburger Kodderschnauze haben eins begriffen: Hinterm Deich ist vor dem Harz! Denn der Norden ist mehr als Krabbenkutterromantik vor untergehender Sonne. Schließlich wurde vor hier aus England besiedelt, und Herr Löns ließ die Heide brennen. Diese Weite bringen die zwei Nordlicher Brodowy und Momsen mit Stand up-Conedy, Lesung, Musik sowie Schau- und Puppenspiel jedem Nordfan ganz nah.

Klappmaul-Puppe Werner Momsen (von links) mit Puppenführer Detlef Wutschik haben Spaß mit Matthias Brodowy. Quelle: Antje Bismark

Dass der Bürgerverein Jeinsen ein tolles Kulturprogramm ins Dorf holt, dass findet nicht nur Bürgervereinssprecher Alm. Denn der Verein hat für das aktuelle Jahr zum ersten Mal einen Zuschuss von der Region Hannover bekommen: Aus der sogenannten Spielplanförderung werden die drei Kabarett-Auftritte mit insgesamt 2100 Euro gefördert. „Das hat uns sehr gefreut und macht Geld frei für andere Aktionen“, sagt Alm. Schließlich ist der Verein für alle seine Aktionen auf Mitgliedsbeiträge, Spenden und viel ehrenamtlichen Einsatz angewiesen.

Zu den anderen Aktionen gehören in diesem Jahr die Ausrichtung des Osterfeuers am Ostersonnabend, 20. April, 19 Uhr, gemeinsam mit den Vereinen TuSpo, Horrido und DRK und der Ortsfeuerwehr. Außerdem soll es vom 30. August bis 1. September ein Treckertreffen in Jeinsen geben, bei dem Daniel Wirth vom Landgasthaus und Landwirt und Trecker-Fan Andreas Kleuker die Federführung haben. Der Bürgerverein will im Rahmen des Trecker-Treffs ein Dorffest mit Liveband und Tanz organisieren. Die Details werden demnächst besprochen. Und es gibt am Sonntag, 22. September, wieder den beliebten Dorfflohmarkt. Im Frühjahr können sich die Jeinser melden, die gegen eine Spende von 15 Euro ihre Einfahrt oder Garage als Verkaufsort nutzen wollen. Der Bürgerverein sorgt für die Organisation und legt einen Flyer mit allen Verkaufsorten auf. Außerdem hat der Bürgerverein neue Pläne für das alte Trafohäuschen an der Ippenstedter Straße: Gemeinsam mit der neuen Nabu-Ortsgruppe Pattensen wird geprüft, ob sich das alte Trafohäuschen als Standort für Nistkästen eignet.

Bürgerverein und Nabu wollen prüfen, ob das alte Trafo-Häuschen ein guter Ort für Nistklästen ist. Quelle: Kim Gallop

Von Kim Gallop

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vier Pattenser Vereine bieten demnächst einen kostenlosen und öffentlichen Zugang zum Internet an. Der Bündnisgrüne Ratsherr Uwe Hammerschmidt hat die nötigen Freifunk-Router organisiert.

16.01.2019

Einen unvergesslichen 12. Geburtstag feierte Lukas, Sohn des Ratskeller-Wirtsehepaares Susanne und Andreas Behm. Lukas’ Lieblingsmannschaft Hannover Indians kam zum Speisen – und brachte Geschenke.

19.01.2019

Die Jugendfeuerwehr Koldingen-Reden hat bei ihrer Jahresversammlung die Jugendvertretung neu gewählt. Die jungen Feuerwehrleute waren bei den Wettbewerben in 2018 besonders erfolgreich.

18.01.2019