Navigation:
Der Ausschuss trifft Entscheidungen zur Freiwilligen Feuerwehr.

Die Aufgaben der Freiwilligen Feuerwehr sind vielfältiger geworden. Deshalb soll die Entschädigung für die Ehrenamtlichen steigen.

Die Pattenser Verwaltung fordert die Schaffung weiterer Stellen.

Engagiert haben sich Mitarbeiter der Verwaltung im Finanzausschuss für eine Aufstockung des Stellenplans eingesetzt. Personalrat Andreas Blankenburg sagte, dass keinerlei Kapazitäten mehr frei wären.

An vielen Orte im Stadtgebiet liegt Müll an Wegen und Straßen.

Müll an Straßen, Wegen und in der Feldmark: Der Ortsrat Pattensen-Mitte lädt für Sonnabend, 7. April, 9.30 Uhr, zum Großen Rausputz ein.

Die Schulkinder müssen in Koldingen im Dunkeln auf den Bus warten.

In Koldingen müssen die Schulkinder seit den Herbstferien im Dunkeln auf den Bus warten. Auch in Jeinsen fehlt es an Beleuchtung. Die Stadt Pattensen bemüht sich, Licht ins Dunkel zu bringen.

Der Fuchsbachpark wird bereits von einem externen Unternehmen betreut.

Der Bauausschuss hat über die externe Vergabe der Pflege für Pattensens Grünflächen diskutiert. Der Erste Stadtrat Axel Müller sagte, dass dies ein „zweischneidiges Schwert“ sei.   

Ausgezeichnet in Koldingen: Henning Brüggemann (von links), Klaus Brüggemann, Bastian Reinicke, Henriette Schnehage, Jens Sürig, Lars Stürwohld, Ramona Schumann, Erik Burose, Hans-Heinrich Schnehage und Carsten Burose (stv. Ortsbrandmeister).

Die Ortsbrandmeister Jens Beier (Hüpede) und Hans-Heinrich Schnehage (Koldingen) sind mit dem Ehrenkreuz in Silber ausgezeichnet worden. Beide übernehmen seit vielen Jahre Leitungsfunktionen.

Konflikt am Küchentisch: Bauer Pankraz und Magd Ottilie geraten aneinander. Links die junge Magd Barbara, rechts Knecht Christian.

Was sich fetzt, das liebt sich – zumindest beim neuen Stück der Bergbühne Lüdersen. Wer „Der Pankraz“ in Pattensen verpasst hat, kann sich am Freitag, 19. Januar, die Aufführung in Arnum ansehen.

Ramona Schumann (von links) und Mark Jacobs (dahinter) übergeben die ausgemusterten PCs und Laptops an Peer Maßmann, Thomas Biber, Oliver Kieckeben, Jens Schweitzer, Yvonne Topf, Albert Rintelmann und Jens Beier.

Die Stadt Pattensen tauscht regelmäßig die Rechner der Mitarbeiter aus. Davon können Vereine profitieren: Sie bekommen die gebrauchten Personalcomputer (PC) und Laptops geschenkt. Jüngst nahmen Vertreter von fünf gemeinnützigen Pattenser Einrichtungen einige der funktionsfähigen Geräte entgegen.

Die Ernst-Reuter-Schule (KGS) Pattensen ist zum Abitur nach 13 Jahren zurückgekehrt. Über die Einführungsphase im 11. Jahrgang informiert die Schule am Dienstag, 16. Januar, 18 Uhr.

Symbolbild.

Im Technikraum des Calenberg Centers in Pattensen ist am Samstag ein Schwelbrand ausgebrochen. In der Folge fiel der Strom sowohl der Passage zu Rewe, der sogenannten Mall, als auch auf dem Parkplatz aus. Sonst ging der Betrieb aber normal weiter. Das Feuer erlosch noch vor Eintreffen der Feuerwehr.

Die Sanierung der Grundschule Pattensen soll im Frühjahr 2019 beginnen.

Die Grundschulsanierung in Pattensen geht voran: Der Erste Stadtrat Axel Müller hat gerade den Vertrag mit der Beratungsfirma unterschrieben, die das Projekt begleiten wird.

Nach dem Abschluss letzter Feinarbeiten durch die Firma Hillebrand an der restaurierten Orgel in der Hüpeder Kirche stimmt sich Organist Werner Frenzel auf den Festgottesdienst zur Orgeleinweihung am Sonntag ein.

Lange war die Hüpede Kirche vom Baugerüsten verdeckt. Bei der Sanierung ging es auch um die Orgel. Die wieder hergestellte historische Klangfarbe ist am Sonntag zu erleben.

1 2 3 4 ... 228
Anzeige

Pattensen ist ...

  • ... mit knapp 14.000 Einwohnern die kleinste Stadt in der Region Hannover.
  • ... ehemalige Heimat von Nationalspieler Per Mertesacker.
  • ... mit der Marienburg ein beliebtes Ausflugsziel.
  • ... Standort für ein großes Briefzentrum der Deutschen Post.
  • ... 6x pro Woche Thema in den Leine-Nachrichten, die als Heimatzeitung in Pattensen der Neuen Presse beiliegen. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.