Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Katastrophen-App „Katwarn“ jetzt auch in Neustadt
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten Katastrophen-App „Katwarn“ jetzt auch in Neustadt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 03.12.2017
„Katwarn“-App - Jetzt auch in Neustadt. Quelle: Stadt Neustadt
Anzeige
Neustadt

Ein Moorbrand bei Poggenhagen, Hochwassergefahr an der Leine oder ein Verkehrsunfall auf der B6 – in Katastrophenfällen werden Neustädter Bürger jetzt auch per Handy-App gewarnt.  Das kostenlos für IPhone, Android und Windows-Phone in den jeweiligen App-Stores verfügbare „Katwarn“-App ist bereits in vielen deutschen Städten im Einsatz. Entwickelt vom Fraunhofer-Institut wird es seit 2016 etwa von der Stadt Hannover und der Region genutzt. In Notfalllagen können künftig auch Mitarbeiter der städtischen Pressestelle, der Stadt- und die Ortsbrandmeister sowie der Pressesprecher der Neustädter Polizei über die App Gefahrenmeldungen absetzen. Zusätzlich zu den kommunalen Warnungen empfangen „Katwarn“-Nutzer auch die Unwetterwarnungen des Deutschen Wetterdienstes.

Weiterhin Sirenen

Bei gefährlichen Situationen unterhalb der Katastrophenschwelle wird auch weiterhin über Sirenen oder durch die Einsatzkräfte gewarnt. „Katwarn“ soll die herkömmlichen Alarmwege ergänzen. „Mit der Einführung erhöhen wir die Sicherheit der Menschen im Zeitalter der mobilen Kommunikation“, sagt Stefan Bark, Leiter des Bürgermeisterreferats. 

Die übersichtlich gehaltene App bietet die Möglichkeit, ortsbezogene Warnhinweise zum aktuellen Standort oder zu frei wählbaren Gebieten zu erhalten. So erhalten etwa bei einem Großbrand in Bordenau ausschließlich die Nutzer der Hinweis, die für diesen Bereich die „Schutzengel-Funktion“ eingeschaltet haben.

Auch für alte Handys

Für Nutzer älterer Mobiltelefone bietet das Warnsystem eine SMS und E-Mail-Warnung. Um die Funktion zu aktivieren muss eine SMS an Telefon (0163) 7558842 gesendet werden in der die Postleitzahl und die E-Mailadresse aufgeführt ist. Beispiel: KATWARN 31535 mustermann@mail.de.

Von Mario Moers

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Landvolk Hannover hat seinen landwirtschaftlichen Nachwuchs geehrt, darunter Sigrun Johanna Moye aus Neustadt und Steffen Wiebe aus Brase

03.12.2017

Neustädterin schreibt Buch: Arbeitshilfe aus der Yoga-Praxis

03.12.2017

Die Capella de la Torre hat sich Instrumenten der Renaissance und der Musik der Zeit Luthers verschrieben. Zum Reformations-Jubiläum spielen die Musiker in der Liebfrauenkirche.

03.12.2017
Anzeige