Navigation:
Foto: Die Jungen wurden nach dem Unglück in eine Klinik gerbacht. Einer kam in die Medizinische Hochschule Hannover.

Die Jungen wurden nach dem Unglück in eine Klinik gerbacht. Einer kam in die Medizinische Hochschule Hannover.© Thomas Lunitz

Mutter befreit Jungen

Zwei Achtjährige in Sandkuhle verschüttet

In einem Waldstück in Dudensen bei Neustadt am Rübenberge sind am Nachmittag zwei acht Jahre alte Jungen beim Spielen in einer Sandkuhle verschüttet worden. Die Mutter einer der Jungen konnte ein komplett verschüttetes Kind ausgraben und rief anschließend die Feuerwehr.

Neustadt. Sand lockt Kinder an. So auch die beiden Achtjährigen, die am Mittwoch durch die Gemarkung toben. Ihr Glück: Die Mutter des einen ist dabei. Was sie erlebt, ist an Dramatik kaum zu übertreffen. Urplötzlich ist die Frau gefordert, geht es um Leben oder Tod zweier Kinder – sie macht alles richtig.

Nur Sekunden zuvor kraxeln die beiden Jungen durch weißen Sand. Der liegt etliche Meter hoch, recht steil, auch lose. Aber: Immer wieder klettern hier Kinder oder Jugendliche herum; nie ist etwas passiert. Aber jetzt: mehrere Kubikmeter Sand geraten ins Rutschen, reißen die Jungs mit sich, verschütten beide. Sofort stürmt die Mutter an den Abhang, schaufelt mit den Händen nach ihrem Sohn. Denn der ist vollständig verschüttet. Sie findet ihn, greift ihn sich, legt ihn so weit frei, dass er atmen kann. Sein Kumpel hat den Kopf über dem Sand behalten; er weint voller Angst.

Jetzt greift die Mutter zum Handy, ruft Feuerwehr und Polizei. Wenige Minuten später sind Retter da, schaufeln die Jungen aus dem Sand heraus. Beide sind unterkühlt, stehen unter Schock – aber sie leben. Der zunächst ganz verschüttete Junge wird in die Medizinische Hochschule geflogen; sein Freund kommt ins Klinikum nach Neustadt. Nach bisherigem Stand der Dinge haben sie das Unglück ohne schlimmere Schäden überstanden, bleiben aber zur Beobachtung im Krankenhaus.

Von Susanne Döpke, Thomas Lunitz und Dirk von Werder


Bildergalerie

Anzeige

Neustadt ist ...

  • ... eine Stadt nordwestlich von Hannover mit 34 Stadtteilen und mehr als 45.000 Einwohnern
  • ... von der Fläche her die neuntgrößte Stadt Deutschlands, 1,5-mal so groß wie Hannover
  • ... mit dem Stadtteil Mardorf am Steinhuder Meer ein beliebtes Ziel von Touristen
  • ... Heimat der überregional bekannten Bauwerke Schloss Landestrost und Kloster Mariensee
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Neustadt der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.