Navigation:
Auf der Rutsche steht dreckiges Wasser - der Badebetrieb ist zu Ende.

Auf der Rutsche steht dreckiges Wasser - der Badebetrieb ist zu Ende.
© Benjamin Behrens

Neustadt

Vorsitzende des Freibad-Trägervereins geeehrt

Im September schloss das Freibad Neustadt seine Tore. Für ihr Engagement wurden Rosemarie Lindenberg, Vorsitzende des Trägervereins und ihr Team jetzt von den Unabhängigen Wählern gewürdigt.

Neustadt.  Ihr „blutet das Herz“, sagt Rosemarie Lindenberg gestern Nachmittag in Neustadts altem Freibad. UWG-Politiker haben ihr und ihren Mitstreiter zuvor für das Engagement gedankt, das Bad in den vergangenen Jahren in eigener Regie geöffnet zu haben. 

Damit sich die Badegäste im Wasser abkühlen und auf der Liegewiese sonnen konnten, hatte Lindenberg, Vorsitzende des Freibadvereins, seit 2011 den Betrieb gemanagt. Für dieses Engagement gab es jetzt von der Unabhängigen Wählergemeinschaft als Dankeschön Gutscheine für Lindenberg und ihr Team. Einen Theater- oder Konzertbesuch, als kleine Würdigung für die Arbeit. „Das ist eine Wahnsinnleistung, den Betrieb aufrechterhalten zu haben“, sagt Ratsherrin Magdalena Itrich. 

Viola Schäfer (links) und Magdalena Itrich (rechts) überreichen Rosemarie Lindenberg Gutscheine

Viola Schäfer (links) und Magdalena Itrich (rechts) überreichen Rosemarie Lindenberg Gutscheine.

Quelle: Benjamin Behrens

Das Lob hört Lindenberg gerne, auch wenn sie klarstellt: sie hatte viele Unterstützer. „Es ist ja ein Team, ganz viele kleine Rädchen, die hier ineinander griffen“, betont die 52-Jährige. Zwei dieser Rädchen waren Thomas Deike und Jörg Kendziorra. „Das sind Allroundtalente“, sagt Lindenberg. DLRG-Rettungsschwimmer, Elektriker, Gastronom – die beiden festangestellten Badebetriebleiter vereinten einige Fähigkeiten. Eine gelbe Plastikente mit Seglermütze, eigentlich ein Thermometer, liegt noch im Regal Kendziorra hatte das Maskottchen mitgebracht. „Die bekommt er jetzt wieder“, sagt Lindenberg. Sie konnte, sagt sie, immer auf ehrenamtliche Unterstützer bauen, die am Becken aufgepasst haben, den Kioskverkauf regelten und auch mal beim Rasenmähen aushalfen. 

Von Benjamin Behrens


Bildergalerie

Anzeige

Neustadt ist ...

  • ... eine Stadt nordwestlich von Hannover mit 34 Stadtteilen und mehr als 45.000 Einwohnern
  • ... von der Fläche her die neuntgrößte Stadt Deutschlands, 1,5-mal so groß wie Hannover
  • ... mit dem Stadtteil Mardorf am Steinhuder Meer ein beliebtes Ziel von Touristen
  • ... Heimat der überregional bekannten Bauwerke Schloss Landestrost und Kloster Mariensee
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Neustadt der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.