Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Flüchtlinge und Schülerinnen backen zusammen
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten Flüchtlinge und Schülerinnen backen zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:31 16.06.2018
Beatrice Lühring (von links), Julia Bode, Ahmed Saeed Adam aus dem Sudan und Anna-Lena Schulz backen gemeinsam. Quelle: Benjamin Behrens
Neustadt

Kaum das man die Tür des Haus an der Liebfrauenkirche öffnet, steigt ein verführerischer Duft nach Gebäck in die Nase. In der Küche entsteht ein typisch sudanesisches Gebäck. „Wie heißt das nochmal?“, fragt Beatrice Lühring in die Runde. Ahmed Saeed Adam weiß es: „Forteba“.

Drei Schülerinnen der Fachoberschule Wirtschaft an der Berufsbildenden Schule Neustadt backen gemeinsam mit Flüchtlingen aus der Unterkunft an der Bunsenstraße. „Wir mussten für die Schule ein Projekt planen“, sagt Lühring. „Wir haben uns gedacht, etwas Soziales zu machen.“ Adam wendet vorsichtig die Teigstreifen im heißen Öl. In den Teig kommen neben Eiern und Mehl auch etwas Orangensaft, die fertig gebackene wird mit Honig begossen oder in Puderzucker gewendet.

Julia Bode schneidet den Teig in längliche Stücke. Quelle: Benjamin Behrens

„Wir haben eine bunte Mischung aus unterschiedlichen Ländern: Sudan, Iran, Afghanistan und Syrien“, sagt Julia Bode. Am Freitag, 15. Juni, werden die Spezialitäten von 12 bis 13 Uhr im Haus der Liebfrauenkirche verkauft, wenn dort wie jede Woche „Suppe im Saal“ angeboten wird. Der Erlös geht an die Flüchtlingshilfe Refugium in Neustadt.

Von Benjamin Behrens

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Radwege zwischen Hagen und Borstel sowie zwischen Otternhagen und Scharrel sollen neu gebaut, ein schadhaftes Stück entlang der Kreisstraße 333 bei Poggenhagen schleunigst repariert werden. Das fordern die Regionsabgeordneten von CDU und SPD unisono.

16.06.2018

Naturschützer wehren sich gegen Anliegerbeschwerden über den Zustand der Streuobstwiese in Rodewald. Diese leiste nicht zuletzt einen Beitrag gegen das Artensterben.

13.06.2018

Ortsfeuerwehren aus Vesbeck, Helstorf, Mandelsloh und Dudenbostel mussten in der Nacht zu Mittwoch zu einem brennenden Fahrzeug ausrücken. Der Wagen ging auf der Rodenbosteler Straße in Flammen auf.

16.06.2018