Navigation:
Weihnachtsblasen für Kumasi

Weihnachtsblasen für Kumasi
© Mario Moers

Neustadt

Rekordspende für Kumasi-Hilfsprojekt

Es war die größte Spende in der Geschichte der Hilfsaktion. 1500 Euro in drei Stunden erspielten am Freitag eine Bläsergruppe, die seit nunmehr 31 Jahren für ein Krankenhaus in Ghana sammelt.

Neustadt.   Das ist Rekord. 1502 Euro ließen Passanten am Freitag in den Spendenkasten der Blechbläser auf dem Neustädter Weihnachtsmarkt fallen. Seit 31 Jahren sammelt der Kumasi-Hilfsfonds für ein Krankenhaus in Ghana –und alle Jahre wieder auch in der Weihnachtszeit. „Die Ausstattung des Krankenhauses ist fast komplett“, freute sich Initiator Carsten Hotes. Viele Spender erkundigten sich bei ihm über den Fortschritt. „2017 konnte mit der Unterstützung der Neustädter eine Geburtshilfe-Station den Betrieb aufnehmen“, berichtet Hotes. Unter abendteuerlichen Umständen erreichten auch zahlreiche medizinische Geräte das „Prima Medical Center“ in der ghanaischen Regionalhauptstadt Kumasi. Ein Motorboot war vor der afrikanischen Küste liegengeblieben, so daß die Geräte erst nach fünf Monaten ihr Ziel erreichten. „Wir sind stolz darauf, dass trotz solcher Zwischenfälle in 31 Jahren noch keine einzige Tablette verlorengegangen ist“, freut sich Hotes.

Ashanti Region in Ghana

Von Mario Moers


Bildergalerie

Anzeige

Neustadt ist ...

  • ... eine Stadt nordwestlich von Hannover mit 34 Stadtteilen und mehr als 45.000 Einwohnern
  • ... von der Fläche her die neuntgrößte Stadt Deutschlands, 1,5-mal so groß wie Hannover
  • ... mit dem Stadtteil Mardorf am Steinhuder Meer ein beliebtes Ziel von Touristen
  • ... Heimat der überregional bekannten Bauwerke Schloss Landestrost und Kloster Mariensee
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Neustadt der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.