Navigation:
Auch der Briefkasten am Mandelsloher Einkaufszentrum ist offenbar von Böllern beschädigt.

Auch der Briefkasten am Mandelsloher Einkaufszentrum ist offenbar von Böllern beschädigt.
© Patricia Chadde

Neustädter Land

Polizei Neustadt meldet ruhige Silvesternacht

Eine selten ruhige Silvesternacht hat die Polizei in Neustadt erlebt. Die Beamten hatten es, laut Meldung aus der Wache, lediglich mit einigen Sachbeschädigungen zu tun. Auf der Marktstraße brannte ein Mülleimer, und aus Suttorf wurde ein aufgesprengter Briefkasten gemeldet.

Neustädter Land.  Ein brennender Papierkorb an der Marktstraße hat Polizei und Feuerwehr in der Silvesternacht kurz beschäftigt. Ansonsten sei es aus polizeilicher Sicht wohl der ruhigste Jahreswechsel seit langem gewesen, hieß es gestern auf der Wache des Neustädter Kommissariats. 

Dennoch: ein paar Sachbeschädigungen werden die Beamten wohl in den nächsten tagen noch aufnehmen müssen. Am Montag haben sie bereits den Briefkasten an der Suttorfer Straße Auf dem Or inspiziert. Unbekannte hatten den Kasten offenbar mutwillig mit einem so genannten Polen-Böller aufgesprengt. Die Beamten stellten vereinzelte Briefe sicher, die sie am Dienstag der Post übergeben wollen. Sie seien allerdings beschädigt, berichtete ein Sprecher.

Auch der Briefkasten am Einkaufszentrum Mandelsloh ist offenbar von Böllern beschädigt worden. Ob auch darin Post beschädigt wurde, konnte der Sprecher am Montag noch nicht sagen.

Von Kathrin Götze


Bildergalerie

Anzeige

Neustadt ist ...

  • ... eine Stadt nordwestlich von Hannover mit 34 Stadtteilen und mehr als 45.000 Einwohnern
  • ... von der Fläche her die neuntgrößte Stadt Deutschlands, 1,5-mal so groß wie Hannover
  • ... mit dem Stadtteil Mardorf am Steinhuder Meer ein beliebtes Ziel von Touristen
  • ... Heimat der überregional bekannten Bauwerke Schloss Landestrost und Kloster Mariensee
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Neustadt der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.