Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Pastoren treffen Bürgermeister
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten Pastoren treffen Bürgermeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 24.12.2017
Gipfeltreffen der katholischen Geistlichen mit den Bürgermeistern: (v. li.) Gemeindereferent Winfried Gburek, Pfarrer Martin Tigges, Wunstorfs Bürgermeister Rolf-Axel Eberhardt und sein Neustädter Amtskollege Uwe Sternbeck, Gemeindereferentin Claudia Schwarzer und Pfarrer Andreas Körner. Quelle: privat
Anzeige
Neustadt

 Die katholischen Kirchengemeinden in Wunstorf und Neustadt haben sich in diesem Jahr neu aufgestellt. Dies war den Bürgermeistern Uwe Sternbeck (Neustadt) und Rolf-Axel Eberhardt (Wunstorf) ein Anlass, um das gesamte Pastoralteam in Neustadt zu einem gemeinsamen Gespräch einzuladen. Dabei waren Pfarrer Andreas Körner und Pastor Martin Tigges sowie die Gemeindereferenten Claudia Schwarzer und Winfried Gburek. Ergänzt wird das Team außerdem durch Diakon Claus Crone. „Ein derartiges gemeinsames gemeinsames Gespräch der Bürgermeister mit dem gesamten Pastoralteam hat es bisher noch nicht gegeben“, begrüsste Gemeindereferent Gburek die Audienz im Rathaus. 

In dem Gespräch ging es besonders um die Schnittstellen der beiden Arbeitsbereiche. Insbesondere im Bereich der sozialen Arbeit, etwa bei Betreuungsangeboten für Kinder oder Beratungsprogrammen für einzelne Zielgruppen, arbeiten Stadt und Kirche oft eng zusammen. An dieser Kooperation soll sich auch in Zukunft nichts ändern. Die Bürgermeister brauchen ihre Zufriedenheit darüber zum Ausdruck, dass trotz Personalreduzierung die sozialen Angebote in ihren Gemeinden erhalten werden können.

Von Mario Moers

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch in diesem Jahr kündigt sich nach der Abgabefrist für die Kita-Anmeldung ein Mangel an Betreuungsplätzen an. Die Stadt ist bemüht den Mangel optimal zu verwalten –doch die Wartelisten sind lang.

23.12.2017

Erntefest eben noch vor Weihnachten

23.12.2017

Kein Sechstklässler kann besser vorlesen. Die beiden KGS Schüler Matti Steen (6G3) und Isabelle von Horn (6H2) haben den Vorlesewettbewerb ihres Jahrgangs an der kooperativen Gesamtschule gewonnen.

23.12.2017
Anzeige