Navigation:
Ortsbrandmeister Sascha Schneider (von links) hat jetzt mit seinem Cousin einen neuen Stellvertreter an seiner Seite. Christian Stolle (Mitte) übergibt sein Amt an Karsten Schneider.

Ortsbrandmeister Sascha Schneider (von links) hat jetzt mit seinem Cousin einen neuen Stellvertreter an seiner Seite. Christian Stolle (Mitte) übergibt sein Amt an Karsten Schneider.
© Privat

Neustadt

Schneider wird Schneiders Stellvertreter

Das Personalkarussell der Ortsfeuerwehr Otternhagen dreht sich. Karsten Schneider übernimmt als stellvertretender Ortsbrandmeister von Christian Stolle. Auch Helstorf traf sich zur Jahresversammlung.

Otternhagen/Helstorf.  Sie sind Einsätze gefahren, haben um Nachwuchs geworben und bereiten Personalwechsel vor. Für Neustadts Ortsfeuerwehren beginnt die Zeit der Jahresdienstversammlungen. In Otternhagen tritt ein neuer stellvertretender Ortsbrandmeister an. Die Führungspitze der Brandbekämpfer wird fast zum Familienbetrieb, denn Sascha Schneider hat in Zukunft seinen Cousin Karsten Schneider an seiner Seite. Schneider übernimmt den Posten von Christian Stolle. Die Otternhagener können auf 20 Einsätze zurückblicken. 490 Einsatzstunden kamen so über das Jahr verteilt zusammen. 

Auch die Jugendarbeit unter Jugendfeuerwehrwart Matthias Lau kann sich sehen lassen. Die Nachwuchsabteilung ist einer von fünf Trägern des Concordia-Preises, den sie für ihr soziales Engagement erhielt. Im Sommer organisierte die Jugendabteilung ein Grillfest für Wohnungslose im Tagestreff Wunstorf und sammelten für die kalten Tage Schlafsäcke und Isomatten. 

Wichtiger Tagesordnungpunkt war ein Zwischenstandsbericht zur geplanten Erweiterung des Gerätehauses. Favorisiert war ein Neubau auf dem Gelände neben dem jetzigen Gerätehaus. Die gute Nachricht aus der Bauordnungs-Aufsicht: das Gebäude kann am gewünschten Standort umgesetzt werden. Jetzt hoffe man auf eine schnelle Umsetzung und die Unterstützung aus Verwaltung und Politik, schreibt Sprecherin Martina Fachmann – zuletzt komme es öfter zu Verzögerungen auch bei angekündigten Projekten.

In Helstorf beendeten Ortsbrandmeister Andreas Löbl und seine Stellvertretrin Zarif Bormann das erste Jahr im Amt. Die Kameraden hätten sie in allen Belangen toll unterstützt, loben Löbl und Bormann. Dabei konnten sie auch auf Carsten Rehbock bauen, der für vierzig Jahre Mitgliedschaft geehrt wurde.

Kurz vor Jahresende ist außerdem ein lange gehegter Wunsch nahezu abgeschlossen. Der Umbau der Sanitäranlagen ist beinahe abgeschlossen. Beförderungen standen ebenfalls auf dem Programm, Jörg Henning und Björn Potrykus wurden zu Oberfeuerwehrmännern. Kira Marie Löbl, Robin Bämpfer und Fin Herpig wechselten aus der Jugendfeuerwehr in den aktiven Dienst. 

Von Benjamin Behrens


Bildergalerie

Anzeige

Neustadt ist ...

  • ... eine Stadt nordwestlich von Hannover mit 34 Stadtteilen und mehr als 45.000 Einwohnern
  • ... von der Fläche her die neuntgrößte Stadt Deutschlands, 1,5-mal so groß wie Hannover
  • ... mit dem Stadtteil Mardorf am Steinhuder Meer ein beliebtes Ziel von Touristen
  • ... Heimat der überregional bekannten Bauwerke Schloss Landestrost und Kloster Mariensee
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Neustadt der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.