Navigation:
Am Donnerstag gaben Ortbürgermeister Harry Piehl, Regionspräsident Hauke Jagau und Neustadts Bürgermeister Uwe Sternbeck die Strecke frei.

Am Donnerstag gaben Ortbürgermeister Harry Piehl, Regionspräsident Hauke Jagau und Neustadts Bürgermeister Uwe Sternbeck die Strecke frei.
© Mario Moers

Bordenau

Ortsdurchfahrt Bordenau vorerst freigegeben

Schnipp Schnapp, frei ist die Ortsdurchfahrt.  Am Donnerstag gaben Regionspräsident Hauke Jagau, Neustadts Bürgermeister Uwe Sternbeck und Ortbürgermeister Harry Piehl die frisch sanierte Bordenauer Straße frei. 2018 folgt der letzte Bauabschnitt.

Bordenau.  Schnipp Schnapp, frei ist die Ortsdurchfahrt.  Am Donnerstag gaben Regionspräsident Hauke Jagau, Neustadts Bürgermeister Uwe Sternbeck und Ortbürgermeister Harry Piehl die frisch sanierte Bordenauer Straße frei. Ein symbolischer Scherenschnitt für die Presse und heiße Kartoffelsuppe (mit oder ohne Würstchen) für die Bordenauer Bürger markierten das vorübergehende Ende der seit Juni laufenden Bauarbeiten. Neben der rund 500 Meter langen Strecke wurde auch die Bushaltestelle Birkenweg in beide Richtungen barrierefrei ausgebaut.

Wann der letzte Abschnitt bis zum Ortsausgang saniert wird, ließ Regionspräsident Jagau offen. „Wir warten noch auf den Bescheid, ob die Förderung für das 650 000 Euro Projekt klappt“, so Jagau. Bereits 2018 erwartet Ortsbürgermeister Harry Piehl die Erneuerung der Straße Am Dorfteich, inklusive Gehweg und Nebenanlagen. „Darauf haben wir 25 Jahre gewartet“, sagt Piehl. Der Baubeginn ist für April angesetzt. 

Von Mario Moers


Bildergalerie

Anzeige

Neustadt ist ...

  • ... eine Stadt nordwestlich von Hannover mit 34 Stadtteilen und mehr als 45.000 Einwohnern
  • ... von der Fläche her die neuntgrößte Stadt Deutschlands, 1,5-mal so groß wie Hannover
  • ... mit dem Stadtteil Mardorf am Steinhuder Meer ein beliebtes Ziel von Touristen
  • ... Heimat der überregional bekannten Bauwerke Schloss Landestrost und Kloster Mariensee
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Neustadt der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.