Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Ist im Fahrradkäfig in Poggenhagen noch Platz?
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten Ist im Fahrradkäfig in Poggenhagen noch Platz?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 14.10.2018
SPD-Vorsitzender Klaus Hendrian (rechts) kommt mit den Pendlern Henner Stolz (von links) und Jan Scharfscheer ins Gespräch. Quelle: Benjamin Behrens
Poggenhagen

Am späten Mittwochnachmittag sind im Fahrradkäfig am Poggenhagener Bahnhof sechs Fahrräder eingeschlossen. Dass nicht alle Bürger einen Zugang zum Käfig bekommen, sondern nur Besitzer einer GHV-Mobilcard, zeigt ein Blick auf die Ständer um den Käfig. Rund 20 Räder sind dort angeschlossen, im Käfig ist noch Platz vorhanden. „Offensichtlich nutzt ein großer Teil der Schlüsselinhaber den Käfig kaum oder gar nicht“ stellt Klaus Hendrian, Vorsitzender der SPD-Poggenhagen fest. Zur Zeit sind 26 Schlüssel ausgegeben, vier weitere folgen.

Poggenhagens Sozialdemokraten wünschen sich mehr Schlüssel für den Fahrradkäfig am Bahnhof und leichteren Zugang für Nutzer. Am Dienstag stimmte der Ortsrat einstimmig einem entsprechenden Antrag der SPD zu. Die Belegung mit durchschnittlich sechs Fahrrädern sei sehr schlecht, schreiben die Fraktionsmitglieder. „Beobachtungen ab April über einen Zeitraum von vier Monaten ergaben, dass sich morgens um 6 Uhr regelmäßig drei Fahrräder und ab 7.30 Uhr insgesamt sechs Fahrräder im Käfig befinden“, fasst Hendrian zusammen.

Vor dem Käfig sind viele Räder angeschlossen, drinnen stehen wenige. Quelle: Benjamin Behrens

Der Polizeibeamte nutzt den Käfig selbst regelmäßig. „Da passen mehr rein, als man an den Bügel anschließen kann“, sagt Hendrian. Vor Ort kommt der Sozialdemokrat mit zwei Pendlern ins Gespräch. Jan Scharfscheer hat sein Fahrrad im Käfig untergestellt. „Man kommt ganz gut rein, ich würde es nicht weiter zustellen“, sagt der 19-Jährige und schiebt sein Rad durch die Tür. Das nur wenige Räder im Inneren eingeschlossen sind, hat Henner Stolz auch schon erlebt. „Es kommt darauf an, wann man fährt“, sagt der Poggenhagener. Beide sind dafür, die Nutzung auch häufigen Bahnfahrern zu ermöglichen, die ohne Abo unterwegs sind. „Das mit der Jahreskarte ist komisch“, sagt Scharfscheer. „Wer bedarf hat, soll sich anmelden“, schlägt Stolz vor. Hendrian betont, dass der Antrag keine Kritik an der Verwaltung, sondern nur an dem Leerstand sei. „Wenn das Ding voll ist, wird es benutzt. Das ist ja der Zweck.“

Für die Ausgabe der Schlüssel ist Heinrich Mücke vom städtischen Fachdienst Immobilien zuständig. Der Verwaltungsmitarbeiter beurteilt die Situation vor Ort deutlich anders. „Ich habe im Sommer die ersten Beschwerden bekommen, dass es zu voll ist“, sagt Mücke. Zudem liege die Kapazität deutlich niedriger, als im Antrag angegeben. „Es sind offiziell 16 Stellplätze vorhanden. Wir haben 26 Schlüssel ausgegeben.“, sagte Stadtsprecherin Carmen Rigbers. Vier Pendler von einer Warteliste würden noch mit Schlüsseln versorgt – dann ist Schluss. Sowohl die Voraussetzung einer Mobilcard, als auch die Angabe von 16 Stellplätzen seien Vorgaben der Region. „Daran können wir nichts machen“, betont Rigbers. Der Ortsrat werde das Thema dennoch weiter verfolgen, da seien sich die Ortsratsmitglieder von Poggenhagen einig, sagt SPD-Mann Hendrian.

Von Benjamin Behrens

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Karten für Veranstaltungen des Theater- und Konzertkreis Neustadt gibt es jetzt im Büro der Tourist-Information Neustadt. Ulrike Ostermann betreut den speziellen Kassenbereich und gibt Informationen.

11.10.2018
Nachrichten Unser Veranstaltungstipp - Musical Hammerfrauen im Gymnasium

Mit dem prominent besetzten Musical Hammerfrauen eröffnet der Theater- und Konzertkreis Neustadt am 20. Oktober seine Saison 2018/19.

11.10.2018

Swing in allen Facetten: Die Reihe „Kultur im Schloss“ präsentiert am 19. Oktober zum Moonlight Swing zwei Bands und einen Tanzworkshop.

11.10.2018