Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Poggenhagener feiern ihren Riesenfrosch
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten Poggenhagener feiern ihren Riesenfrosch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 28.09.2018
Sie haben einen der größten Frösche Europas geschaffen: Aufbauhelfer aus Poggenhagen bei der Zehn-Jahres-Feier ihres Wahrzeichens. Quelle: privat
Poggenhagen

Dieses Amphibium sucht seinesgleichen: 3,27 Meter hoch, 4,50 Meter lang und 3,15 Meter breit ist der Frosch, der am Rand der Zufahrtsstraße Poggenhagens Gäste begrüßt. Zehn Jahre ist es jetzt her, dass eine Truppe engagierter Dorfbewohner das Wahrzeichen geschaffen hat. Das Tier ist seinerzeit als Maskottchen entstanden, als Poggenhagen Gastgeber für den spaßigen Dörferwettstreit „Leine-Pott“ war.

Auf Initiative der Leine-Zeitung luden sich zunächst die Dörfer in Neustadts Norden gegenseitig zu einem Spiel ohne Grenzen ein, später schwappte die Begeisterung auch in den Südkreis. Mit Akribie und sehr viel Liebe bereiteten die Poggenhagener ihren Wettstreit vor. Da durfte auch ein weithin sichtbares Wahrzeichen nicht fehlen – das es das Poggenhagener Wappentier sein würde, stand schnell fest. Die Künstler Thomas und Jenny Heinle vom KulturGut lieferten einen Mini-Entwurf, den zahlreiche Helfer dann mit Styropor, Draht, Putz und Farbe ins Großformat setzten.

Auf einem ausgedienten landwirtschaftlichen Anhänger vom Gut Harms kam das grüne Prachtstück schließlich zu seinem Standplatz an der Abzweigung Wunstorfer und Moordorfer Straße gefahren. Dort werben in einem eigens angebrachten Rahmen nun die örtlichen Vereine für ihre Veranstaltungen. Einen großen Auftritt hatte der Frosch noch einmal vor zwei Jahren, als er zur 800-Jahr-Feier in Neustadt vorfuhr und eines der meist fotografierten Objekte wurde.

Ortsbürgermeisterin Monika Strecker, Inge Sedlacek, Hartmutstrecker und Ralf Harms freuen sich über die gute Zusammenarbeit in Poggenhagen. Quelle: privat

Von Kathrin Götze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Balneon an der Leinstraße startet in die erste echte Saunasaison mit einer langen Nacht. Künftig soll es regelmäßig besondere Veranstaltungen geben.

25.09.2018

Thomas und Stephan Iseke wollen im Tandem-Haus ein neues Kapitel aufschlagen. Wenn am Mittwoch, 26. September, auch das Lokal im Erdgeschoss wieder geöffnet wird, gibt es Neuigkeiten.

24.09.2018

Wie viel Arbeit nötig ist, um aus Korn Brot zu machen, vollziehen die Konfirmanden im Mühlenfelder Land nach. Sie stellen selbst Mehl her und backen daraus Brote für den Erntedank-Gottesdienst.

24.09.2018