Navigation:
Der Sattelauflieger hat sich zwischen Mariensee und Basse festgefahren.

Der Sattelauflieger hat sich zwischen Mariensee und Basse festgefahren.
 © Mirko Bartels

Neustadt

Festgefahren: Sattelzug bei Basse droht umzukippen

Ein 40-Tonner hat sich am Montag gegen 13 Uhr zwischen Mariensee und Basse festgefahren. Auflieger und Zugmaschine müssen jetzt geborgen werden. Die Straße wird für die Zeit der Bergung voll gesperrt. Bevor der Bergekran eingesetzt wird, muss der Lastzug entladen werden.

Mariensee/Basse.   Ein 40-Tonner aus Rumänien hat sich am Montag gegen 13 Uhr zwischen Mariensee und Basse festgefahren. Die Strecke ist die offizielle Umleitung für den Schwerlastverkehr, der die B-6-Brücke über die Leine in Neustadt nicht überqueren darf. Auflieger und Zugmaschine müssen jetzt borgen werden. Die Wasserstraße wird für die Zeit der Bergung in Mariensee und Basse voll gesperrt. 

Der Lastzug kam aus Richtung Mariensee; er hat 21 Tonnen Stückgut in Säcken geladen. Was er transportiert, ist noch nicht klar. Auf der engen Straße ist der Fahrer bei langsamer Fahrt auf den geschotterten, aufgeweichten Nebenstreifen geraten. Derzeit stützt ihn nur noch die Leitplanke. Ohne Planke wäre der Lastzug schon gekippt. Hinter der Planke fällt die Böschung ab in den Umleiter Hagener Bach.

636635ec-0a84-11e8-bf7e-30afb409a688

Der Sattelauflieger hat sich zwischen Mariensee und Basse festgefahren. Nur die Leitplanke verhindern ein Umkippen.

Quelle: Mirko Bartels

 Versuche des Fahrers, das Fahrzeug aus eigener Kraft zu befreien, schlugen fehl. Ein Abschlepp-Team aus Garbsen hat sich die Lage angesehen und festgestellt, dass ein Herausziehen des Lastzuges nicht möglich ist. Ein Kran soll den Lastzug anheben und wieder auf die Straße setzen. Vorher muss der Auflieger entladen werden.  

Sobald der Bergekran eingesetzt wird, wird die Strecke Basse – Mariensee in beiden Ortschaften voraussichtlich voll gesperrt. Ein Abbiegen in die Wasserstraße ist dann nicht mehr möglich. Der Umleitungsverkehr muss warten oder über Wulfelade, Mandelsloh und Helstorf Richtung Basse beziehungsweise umgekehrt fahren. Wie lange die Sperrung dauern wird, ist völlig unklar. 

Von Markus Holz


Bildergalerie

Anzeige

Neustadt ist ...

  • ... eine Stadt nordwestlich von Hannover mit 34 Stadtteilen und mehr als 45.000 Einwohnern
  • ... von der Fläche her die neuntgrößte Stadt Deutschlands, 1,5-mal so groß wie Hannover
  • ... mit dem Stadtteil Mardorf am Steinhuder Meer ein beliebtes Ziel von Touristen
  • ... Heimat der überregional bekannten Bauwerke Schloss Landestrost und Kloster Mariensee
  • ... 6x pro Woche Thema in der Leine-Zeitung, die als Heimatzeitung in Neustadt der Neuen Presse beiliegt. Im Abo und am Kiosk - ohne Mehrkosten.