Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Im Dorftheater geht’s um Politik und Drogen
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten Im Dorftheater geht’s um Politik und Drogen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 29.09.2018
Heide Holtz (von links), Sigrid Baumann, Ingo Stöver, Gabi Hartmann, Hannelore Sternberg, Inge Dangers, Jessica Valdes und Maximilian Meineke proben. Quelle: Carola Faber
Poggenhagen

Im Gemeindehaus der evangelischen Kirche wird fleißig geprobt. Zwölf Akteure studieren unter dem bewährten Regie-Duo mit Bärbel Lampe und Annette Quitmeyer die Komödie „Love and Peace im Landratsamt“ ein. Die Komödie in drei Akten von Andreas Wening verspricht ein turbulentes Bühnenvergnügen zu werden.

„In diesem Jahr spielen Politik und Drogen eine Rolle. Wir werden ganz wild“, schmunzelt Sigrid Baumann, die die Rolle der verbiesterten Oppositionsführerin Hilde Brustwickel-Schnödesenf spielen wird. In dem Dreiakter befindet sich der angesehene Landrat Bernhard Oppenau mitten im Wahlkampf, als Tamara Bloomberg aus Amerika in Begleitung eines Kamera-Teams anreist. Ein denkbar ungünstiger Zeitpunkt, denn die „Ur-Mutter“ aller Hippies sucht für eine Reportage Menschen auf, die in ihrem bewegten Leben eine wichtige Rolle gespielt haben.

So erinnert sich Tamara, die in den USA Kultstatus genießt und immer noch Flower-Power und freie Liebe in Kleidungs- und Lebensstil zelebriert, auch an den Studenten Bernhard Oppenau mit dem sie damals zusammen in einer WG lebte. Auf unkonventionelle Art wird die spießige Provinzgesellschaft auf eine harte Bewährungsprobe gestellt. Hasch-Keks-Schüsseln werden herumgereicht und die Poggenhagener Bühnengröße Inge Dangers, die in diesem Jahr mit 80 Jahren auf der Bühne stehen wird, kramt als Tamara aus ihrem Häkeltäschchen Joints hervor.

Die Premiere beginnt im Gemeindehaus der evangelischen Kirche, Bonifatiusstraße 7, am Freitag, 26. Oktober, um 20 Uhr. Es folgen weitere Aufführungen am Sonnabend, 27. Oktober sowie am Sonntag, 28. Oktober. Weitere Termine gibt es am Mittwoch, 31. Oktober, Freitag, 2. November, Sonnabend, 3. November und Sonntag, 4. November sowie am Mittwoch, 7. November, Freitag, 2. November, Sonnabend, 10. November und Sonntag, 11. November. Die Vorstellungen beginnen freitags und sonnabends jeweils um 20 Uhr, sonntags um 16 Uhr. Mittwochs öffnet sich der Vorhang jeweils um 19 Uhr.

Karten zum Preis von 8 Euro für Erwachsene und 4 Euro für Kinder gibt es bei Familie Lampe unter der Telefonnummer (05032) 61322. Weitere Informationen finden sich unter www.dorftheater-poggenhagen.de

Von Carola Faber

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf Behinderungen müssen sich Fahrer in Neustadts Kernstadt am Mittwoch, 26. und Donnerstag, 27. September, einstellen. Die Theodor-Heuss-Straße wird mit einer neuen Deckschicht versehen.

28.09.2018

Der Künstler Gunter Demnig hat in der Wallstraße und in der Leinstraße insgesamt sieben weitere Stolpersteine verlegt. Sie erinnern an die Schicksale Neustädter Juden während der Nazi-Diktatur.

28.09.2018

Nach einer letzten Nachtschicht sind die Feuerwehren aus Neustadt, Wunstorf und Garbsen am Dienstag von ihrem Einsatz beim Moorbrand im Emsland zurückgekehrt.

25.09.2018