Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Musical Hammerfrauen im Gymnasium
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten Musical Hammerfrauen im Gymnasium
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:09 11.10.2018
Isabel Varell (von links) als Yvonne, Eva Löser (Julia) und Caroline Beil als Cornelia ziehen über die Ehe und Männer her. Quelle: Bernd Böhner
Neustadt

Der Theater- und Konzertkreis TKK Neustadt feiert am Sonnabend, 20. Oktober, seinen Saisonauftakt mit dem Musical Hammerfrauen. Die Zuschauer begegnen Julia und Mark, das Paar will heiraten. Mark ist passionierter Heimwerker, dessen Ehe-Geschenk aus einer heruntergekommenen Mühle besteht, die er komplett sanieren will. Dementsprechend hat er den Hochzeitstisch im Baumarkt einrichten lassen – und bei der Gelegenheit gleich seine Verlobte beim Handwerkerkurs für Frauen angemeldet. Julia ist schockiert, sie hasst die Heimwerkerei, hat sich bislang aber nicht durchringen können, dies zu gestehen. Kurz vor der Hochzeit hat sie kalte Füße. Beim abendlichen Kurs – Fliesenlegen mit Enno und Patrick – lernt sie Cornelia, Yvonne und Kim kennen, die zwischen Flexkleber und Fugenkreuzen Julias verzwickte Lage diskutieren.

Sekt öffnet das Läster-Maul

Je mehr Gratis-Sekt die Damen trinken, desto hemmungsloser ihre Kommentare zu Julias Dilemma und den Männern im Allgemeinen: Schließlich hat die Heimwerkerei so manche Ehe ruiniert. Wie die neu gewonnenen Freundinnen den Baumarkt auf den Kopf stellen und den Mitarbeitern selbigen verdrehen, ist ab 20 Uhr auf der Bühne des Gymnasiums Neustadt zu sehen. Caroline Beil, den meisten eher als Moderatorin bekannt, besinnt sich auf ihre Gesangs- und Schauspielausbildung, wenn sie in die Rolle von Cornelia schlüpft. Eva Löser spielt die Hauptrolle Julia, Isabell Varell übernimmt Yvonne. In weiteren Rollen sind Marco Billep, Christian Miebach und Anastasia Troska zu sehen.

Craig Simmons nahm für die Inszenierung des Tournee-Theaters Thespiskarren im Regiestuhl Platz, die Musik übernahm Benedikt Eichhorn. Für die Choreografie war Betty Dir verantwortlich.

Karten sind ab 23 Euro im Vorverkauf unter www.tkk-neustadt.de, in der Vorverkaufsstelle des Theater- und Konzertkreis Neustadt, Marktstraße 5, Tourist-Info, bei der Buchhandlung Biermann (Wunstorfer Straße 4) und in der Tourist-Info Neustadt erhältlich.

Von Benjamin Behrens

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Swing in allen Facetten: Die Reihe „Kultur im Schloss“ präsentiert am 19. Oktober zum Moonlight Swing zwei Bands und einen Tanzworkshop.

11.10.2018

Der Rotary Club Nienburg-Neustadt hat 30 Kinder mitgenommen auf den Acker bei Lichtenhorst. Kartoffeln buddeln, abwiegen, verpacken – ein Erntespaß für einen guten Zweck.

10.10.2018

Neustadts freie Selbsthilfegruppe Respekt feiert ihr erstes Jahr. Die abstinenten Mitglieder schätzen das moderne Konzept. Treffen sind immer montags um 19 Uhr.

13.10.2018