Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Kurioser Schaden ist behoben
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten Kurioser Schaden ist behoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 01.01.2018
Eine Kundin tankt an der wiederhergestellten Zapfsäule in Hagen. Quelle: Kathrin Götze
Anzeige
Hagen

 Die Raiffeisen-Tankstelle in Hagen ist nach einem ziemlich kuriosen Unfall vor zwei Monaten jetzt wieder hergestellt. Damals hatte ein Autofahrer offenbar vergessen, nach dem Tanken den Zapfhahn aus der Einfüll-Öffnung seines Wagens zu nehmen und war losgefahren. Der stabile Schlauch hielt, das Gestänge der Zapfanlage verbog sich kräftig.

„Zum Glück ist alles dicht geblieben“ berichtet Wilm Laue, bei Raiffeisen zuständig für Brenn- und Betriebsstoffe. Die Zapfsäule konnte, notdürftig gerichtet, weiter betrieben werden. Nun ist sie vollständig von einer Fachfirma wieder hergestellt. Dazu ging sie nur noch einmal kurz vom Netz, nämlich am dritten Adventswochenende. 

Von Kathrin Götze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die B-6-Brücke bröckelt. Eltern gehen für eine bessere Schule auf die Straße. Mustafa Erkan verliert Einfluss und Landtagsmandat – unser Rückblick auf das Jahr 2017 im Neustädter Land.

31.12.2017

Für die Gemeindewahlen im März hat sich in der Kapellengemeinde Laderholz noch kein Kandidat gefunden. Die drei aktuell tätigen Vertreterinnen treten nicht wieder an. Wenn sich bis Ende Januar niemand findet, würde die Gemeinde künftig von Mandelsloh aus verwaltet.

31.12.2017

Brandwunden, Knalltrauma oder gar abgetrennte Finger – so will niemand das neue Jahr beginnen. Das Polizeikommissariat Neustadt gibt Tipps für ein sicheres Feuerwerk.

30.12.2017
Anzeige