Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Aha-Kompostmarkt lockt Gärtner in Massen an
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten Aha-Kompostmarkt lockt Gärtner in Massen an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:36 31.03.2018
Frank Arians schaufelt Kompost in Eimer auf einem Anhänger. Quelle: Benjamin Behrens
Anzeige
Neustadt

 Offiziell beginnt der Kompost-Markt auf dem Parkplatz der KGS in einer halben Stunde. Doch warum sollten die Aha-Mitarbeiter all die Hobby-Gärtner aufhalten? Säcke, Eimer, Bottiche: Eigentlich alles, was sich mit dem Naturdünger befüllen lässt, wandert am frühen Mittwochnachmittag in Anhänger und Kofferräume. 

Pflanzen lieben den mineralreichen Dünger und Neustadt Gärtner offensichtlich auch. „Meine Frau pflanzt Blumen, da braucht sie Kompost“, sagt Frank Arians, während er einen schweren Eimer in seinen Anhänger wuchtet. Das 800 Quadratmeter große Grundstück in der Kernstadt wird vom Kompost profitieren, Arians spart sich den weiten Weg zur Deponie in Kolenfeld. 

„Das waren knapp 13 Tonnen“, sagt Aha-Mitarbeiter Andreas Hunstock mit Blick auf den schrumpfenden schwarzen Berg. Rund 30 Neustädter waren schon da, um sich etwas von dem Pflanzen-Doping aus der Kompostierungsanlage zu sichern. Hunstock fährt lieber Nachschub holen. 

Heinz Horns Auto ist schon voll genug, aber der Hobby-Gärtner will noch seinen heimischen Boden testen lassen und hält einen gelben Becher mit erdig-braunen Matsch in der Hand. „Rühren, rühren, rühren“, ruft Landschaftsgärtner Klaus Raab aus dem Inneren des kleinen Testlabors. „Mache ich doch“, entgegnet Horn. Die Erde ist mit einer Kalium-Chlorid-Lösung aufgegossen, Teststreifen zeigen pH-Wert und Stickstoff-Gehalt an.

Hobby-Gärtner Horn hat den Verdacht, dass sein Boden viel zu sauer ist, denn das Moos gedeiht prächtig. Fachmann Raab blickt auf den Teststreifen: „pH-Wert 6,5 –  das ist nur leicht sauer.“ Was kann Horn seinem Boden nun Gutes tun? Kompost.

Von Benjamin Behrens

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf der Nienburger Straße ist eine Frau am Mittwochvormittag von einem Auto angefahren worden. Nach Polizeiangaben wollte sie die Straße überqueren, soll aber nicht auf den Verkehr geachtet haben und wurde angefahren. 

31.03.2018

In vielen Ortsteilen werden zu Ostern wieder Feuer entzündet. Vereinzelt bieten die Veranstalter am Sonnabend noch an, Baum- und Strauchschnitt abzugeben – eine Übersicht, ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

31.03.2018

Die Kirchengemeinde Helstorf-Abbensen lädt zum Osterfestkreis in ihrer Kirche und in der Kapelle ein. Die Reihe der besonderen Gottesdienste startet am Gründonnerstag um 19 Uhr im Altarraum der Helstorfer Kirche. Dort wird ein Tischabendmahl gefeiert.

30.03.2018
Anzeige