Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Kindermodegeschäft ist neues GfW-Mitglied
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten Kindermodegeschäft ist neues GfW-Mitglied
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:59 07.12.2017
Uwe Hemens, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderung der Stadt und Cessy Meyer Vorstandsmitglied der Gemeinschaft für Wirtschaftsförderung (GfW), begrüßen Maggie Rusyniak (mitte) als neues GfW-Mitglied. Quelle: Benjamin Behrens
Neustadt

 Bunte Gummistiefel, Bommelmützen, gemusterte Stoffe und eine große Auswahl an Kinderbekleidung gehören zum Angebot der KlaMotte, dazwischen Geschenkartikel für die Kleinen, Spielzeug und eine kleine Spielecke mit Tipizelt. Maggie Rusyniak führt das Kindermodegeschäft in der Windmühlenstrasse 6 in Neustadt seit September 2016. „Ich biete das an, was mir selbst gefällt“, sagt Rusnyiak, die selbst zwei kleine Kinder hat. Ihre Ware beschafft die Neustädterin aus Europa, wie sie betont, hauptsächlich aus den skandinavischen Ländern. Dabei achte sie auf schadstofffreie Mode, sagt die Geschäftsfrau. „Man sieht, dass sie Ihr Geschäft mit Liebe gestaltet haben“, sagte Uwe Hemens.

Sämtliche Kleidung stammt von europäischen Herstellern und ist zertifiziert als schadstoffrei. Quelle: Benjamin Behrens

Der Wirtschaftsförderer begleitete Cessy Meyer von der Gemeinschaft für Wirtschaftsförderung (GfW), als sie Rusnyiak als neues Mitglied der Werbegemeinschaft begrüßte. „Ihr Repertoire im Geschäft ist schön groß“, bemerkt Meyer. Rusyniak sagte, sie wolle gemeinsam mit der GfW mehr bewegen. „Im Bereich Kinder kann in Neustadt noch Einiges passieren“, meint sie.

Die gelernte Handelsassistentin nutzt auch soziale Medien und richtet Shoppingpartys aus, um auf die KlaMotte aufmerksam zu machen. Damit lockt sie auch Kunden aus Hannover in Ihr Geschäft, wie sie sagt. 

Von Lynn Manthey

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wie funktioniert eine Talsperre? Was macht eigentlich ein Bauingenieur? Das Leibniz Junior Lab vermittelt an Grundschulen erste Einblicke in die naturwissenschaftlichen Studiengänge. Am Donnerstag waren die Studenten in der Grundschule Poggenhagen zu Gast.

07.12.2017

Nicht nur Studenten zieht es immer häufiger ins Ausland. Ein Dachdeckerbetrieb aus Neustadt-Eilvese ermöglicht seinen Lehrlingen, vergleichbare Erfahrungen in Europa zu sammeln. Ein Konzept, das immer mehr Anhänger findet. Der Fachkräftemangel ist ein wesentlicher Grund für diese Entwicklung.

06.12.2017

Rote Ziegel, Klinker und Holz bestimmen noch vielfach das dörfliche Erscheinungsbild. Die zugrunde liegenden Gestaltungssatzungen sind aber in manchen Dörfern nicht mehr zeitgemäß. Die Ortsräte in Mardorf und Bordenau streben Änderungen an.

09.12.2017