Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Juwelier Bielert sucht alte Löffel vom Neustädter Schützenfest
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten Juwelier Bielert sucht alte Löffel vom Neustädter Schützenfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:36 20.05.2018
Juwelierin Karin Bielert-Boppert und Gunnar Hergt zeigen die neu aufbereiteten Schilder. Quelle: Carola Faber
Anzeige
Neustadt

 Es lohnt sich, in den Regalen und Vitrinen zu suchen. Juwelier Bielert wird einen Preis für denjenigen stiften, der im Besitz des ältesten Schützenfestlöffels ist. Seit 1841 erhalten die besten Schützen jeweils einen silbernen Löffel mit der Gravur, die mit den Worten „Schützenfest Neustadt am Rübenberge“ beginnt. Darunter steht die Jahreszahl und das Stichwort Bürger, Magistrat, Ring oder Jugend. „Die Löffel sollten ab sofort bei Juwelier Bielert registriert werden. Der Preisträger wird während des Schützenfestes beim Essen mit Damen bekannt gegeben“,  sagt Gunnar Hergt von der Schützengesellschaft. 

Die besten Schützen erhalten einen gravierten Silberlöffel - seit 1841. Quelle: Carola Faber

Gunnar Körber und Andreas Battermann werden außerdem in ihren Ämtern als Kommandeur und Stabshauptmann besonders schmucke Schilder tragen, denn diese wurden nach langer Zeit jetzt komplett neu aufbereitet und auf Hochglanz poliert. „Es rumorte schon länger bei der Schützengesellschaft. Jetzt freuen wir uns, dass die Mitarbeiter des Neustädter Juweliers in detaillierter Handarbeit die Vergoldungen und das Silber gereinigt und erneuert haben“, gibt Hergt bekannt. 

Und auch die Kranzdamen können sich schon jetzt auf das große Ereignis freuen, denn jede von ihnen erhält ein zartes Collier von Esprit. „Die Anhänger sind unterschiedlich, aber die Kranzdamen tauschen dann meist selbst untereinander aus, so dass am Ende alle das persönliche Lieblingsmotiv finden“, sagt Karin Bielert-Boppert.

Von Carola Faber

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Deutsche Mühlentag am Pfingstmontag ist für die Museumsmühlen der Region gleichzeitig Auftakt zur Schausaison. Vier Mühlen in Neustadt und Wunstorf öffnen dann ihre Pforten

20.05.2018

Die Proben laufen auf Hochtouren. „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ stehen als Kinderstück auf dem Programm der Waldbühne Otternhagen. Premiere ist am Sonnabend, 26. Mai, ab 16 Uhr.

20.05.2018

Der Ausbau der Landwehr wird sich über drei Jahre hinziehen, wie es am Dienstag im Umwelt- und Stadtentwicklungsausschuss hieß. Diskussionen gab es um Fahrrad-Schutzstreifen und Anliegerbeiträge.

19.05.2018
Anzeige