Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Das gehört zum Kirchspiel Basse
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten Das gehört zum Kirchspiel Basse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 25.12.2017
Anzeige
Basse

 Das Kirchspiel Basse besteht aus sechs Dörfern. Suttorf ist eigenständige Kapellengemeinde. Weiter gehören Averhoy, Basse, Metel, Scharnhorst und Scharrel zum Kirchspiel. Neben der Kirche in Basse, gehören Kapellen in Metel, hier zusätzlich auch eine Friedhofskapelle am südlichen Ortsrand, sowie in Scharrel und Suttorf zu der Gemeinde. Der Verbund zählt 1417 Mitglieder. Größter Kirchort ist Suttorf, kleinster Scharnhorst. Kirchspiel bezeichnet ursprünglich einen Pfarrbezirk, in dem die Ortschaften einer bestimmten Pfarrkirche und deren Pfarrer zugeordnet wurden. Der Name leitet sich von dem althochdeutschen Begriff spel ab, der Rede oder Erzählung bedeutet und sich auf die theologische Predigt bezieht. Ein Kirchspiel ist demzufolge ein Kirchenpredigtbezirk. ben

Von Benjamin Behrens

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer war eigentlich St. Osdag und warum tragen so viele Kirchen den heiligen Johannes im Namen? Manche Namenspatrone sind der Öffentlichkeit kaum noch bekannt. Diese kleine Serie soll die Erinnerung auffrischen.

25.12.2017

Es war die größte Spende in der Geschichte der Hilfsaktion. 1500 Euro in drei Stunden erspielten am Freitag eine Bläsergruppe, die seit nunmehr 31 Jahren für ein Krankenhaus in Ghana sammelt.

25.12.2017

Gedämmte Decken, effizientere Heizkörper. Der SV Esperke macht vor, wie kleine Investitionen helfen die Energiekosten deutlich zu senken. Für die energetische Modernisierung des Sportheims wurde der Verein jetzt von der Region und dem Regionssportbund ausgezeichnet. 

25.12.2017
Anzeige