Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Anwohner fordern Tempolimit
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten Anwohner fordern Tempolimit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 01.12.2017
Nach Erweiterung des Gewerbegebiets komme es an der Mecklenhorster Straße zu starker Lärmbelästigung sagen die Anwohner. Quelle: Leonie Frank
Anzeige
Neustadt

  Der Ärger über die Verkehrssituation in der Kernstadt geht weiter: einige Anwohner der Mecklenhorster Straße leiden unter Lärmbelästigung – durch die Erweiterung des Gewerbegebiets sei der Durchfahrtsverkehr vor ihrer Haustür enorm angestiegen. 

„In Suttorf und Basse wurde bereits ein Tempolimit eingerichtet, bei uns herrscht ein ähnlicher Durchfahrtsverkehr“, ist in ihrem Schreiben an die Stadtverwaltung zu lesen. Die Bewohner der Mecklenhorster Straße 40 bis 50 fordern deshalb auch eine Tempo 30 Zone auf ihrem Teilabschnitt, außerdemTempolimit 70 für die Straße Im Sanders Hoope vom Ortsschild Richtung B6.

Die Erfolgsaussichten sind allerdings gering: „Bei der Mecklenhorster Straße handelt es sich um eine Kreisstraße“, sagt Stadtsprecher Benjamin Gleue, „die sind für überregionalen Verkehr ausgelegt.“ Tempo 30 sei also sehr unwahrscheinlich – die Begrenzung sei ohnehin eher für Gefahrenstellen gedacht. „Die Umsetzung der 70er Zone prüfen wir derzeit“, sagt Gleue, aber auch da könne er keine großen Hoffnungen machen. 

Von Leonie Frank

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wo brauchen Eltern in den ersten Jahren professionelle Unterstützung? Welche Angebote gibt es im Bereich der Frühen Hilfen und wie lässt sich die Zusammenarbeit der Institutionen verbessern? 120 Mitarbeiterinnen, von der Tagesmutter bis zur Schulleiterin, tauschten sich dazu bei der Auftaktveranstaltung des Netzwerks „Frühe Hilfen – Frühe Chancen – gut aufwachsen am Steinhuder Meer“ aus. Das gemeinsame Ziel: Kein Kind soll durch das Netz fallen.

01.12.2017

Kurze Straße, große Abkürzung: Um die bevorstehende Sperrung der Mecklenhorster Straße für den Busverkehr zu erleichtern, wird eine Querung über die B6 an der Auffahrt Otternhagen angelegt. Mit einer funkgesteuerten Ampel können Busfahrer ab Januar den Verkehr auf der Bundesstraße kurzfristig anhalten. 

01.12.2017

Gasteltern gesucht: den Helfern im Kirchenkreis Neustadt-Wunstorf fehlen noch engagierte Menschen, die vom 30. Mai, bis zum 27. Juni, ihre Türen für Gäste der 26. Tschernobyl-Ferienaktion öffnen.

01.12.2017
Anzeige