Menü
Neue Presse | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Nachrichten Auf virtueller Reise durch Afrika
Region Neustadt am Rübenberge Nachrichten Auf virtueller Reise durch Afrika
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 06.01.2018
Am Fuß des Kilimanjaros zelten Bergsteiger. Quelle: Privat
Anzeige
Neustadt/Wunstorf

 In seiner Multivisionsshow „Abenteuer Tansania“, führt der Reisejournalist Matthias Hanke auf den Gipfel des Kilimanjaro und durch mehrere Nationalparks bis hin zu den Traumstränden Sansibars. Montag, 15. Januar, macht seine multimediale Afrika-Reise um 19.30 Uhr Station im Kino des Veranstaltungszentrums Leinepark, zwei Tage später in der Abtei in Wunstorf. 

Seit Jahrhunderten fasziniert der Kilimanjaro die Menschen in der ganzen Welt und wird auch als Dach Afrikas bezeichnet. Gipfelstürmer durchwandern alle Vegetationsstufen. Mit zunehmender Höhe wird die Vegetation karger, die Temperaturen fallen und die Luft wird immer dünner. Das macht auch das Gehen anstrengender, selbst trainierte Sportler kommen an ihre Grenzen. Um das Ziel des Massivs zu erreichen, den Uhuru Peak, braucht man vor allem Ausdauer und Willenskraft. Doch zuletzt belohnt der Blick vom Gipfel alle Anstrengungen. 

Auch im Serengeti-Nationalpark und am Ngorongoro-Krater war Hanke unterwegs  und beobachtete die Tierwelt Ostafrikas. Diese fünf Sichtungen, gehören zu einer gelungenen Safari: Löwen, Nashörner, Elefanten, Büffel und Leoparden, in Afrika auch als „Big Five“ bekannt. 

Der Besuch der Insel Sansibar lohnt nicht nur wegen seiner langen, weißen Palmenstrände am türkisblauen Meer. Die engen Gassen der Altstadt, arabische Häuser, märchenhafte Paläste und bunte Märkte sind Zeugnisse der wechselhaften Geschichte. 

Zum Abschluss geht es in die Nachbarländer Burundi und Ruanda. In den Bergen von Ruanda gibt die Multivisions-Show Einblicke beim Gorilla-Trekking. Die Zuschauer erleben einen Silberrücken und seine Großfamilie in ihrem natürlichen Lebensraum. Eine Begegnung, die sich für immer ins Gedächtnis einprägt, versprechen die Veranstalter. Wer selbst Lust auf eine Abenteuerreise entwickelt, bekommt Tipps zur Planung.

Info: Montag, 15. Januar, ist der Vortrag um 19.30 Uhr im Kino des Veranstaltungszentrums Leinepark Neustadt zu sehen. Mittwoch, 17. Januar, ist der multimediale Afrika-Reise um 19.30 Uhr in der Abtei Wunstorf zu Gast. Karten kosten an der Abendkasse 10 Euro, ermäßigt 9 Euro. In Wunstorf sind sie auch im Vorverkauf im Tui-Reisecenter, Nordstraße 18, für 9 Euro und ermäßigt 8 Euro erhältlich. 

Von Benjamin Behrens

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 00:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer war eigentlich St. Osdag und warum tragen so viele Kirchen den heiligen Johannes im Namen? Manche Namenspatrone sind der Öffentlichkeit kaum noch bekannt. Diese Serie soll die Erinnerung auffrischen.

05.01.2018

Wofür hat die Stadt noch Geld, was wollen die Politiker in den Ortschaften gestalten? Im Januar beraten sämtliche Ortsräte über den städtischen Haushaltsentwurf und bringen eigene Vorschläge ein. 

05.01.2018

Die Kreissstraße 335 zwischen Bordenau und Poggenhagen wird am Mittwoch, 3. Januar, kurzzeitig gesperrt. Notwendig wird das wegen Gehölzpflegearbeiten. Der Busverkehr ist nicht betroffen.

05.01.2018
Anzeige